367. Auktion

367. Heinrich Koehler Auction

Los-Nr.23

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf150 €
Zuschlag130 €
1810, Kpl. Faltbrief von Genf nach Steyer in Österreich mit handschriftlichem Vermerk "fo Insproug" und Transit-L1 "SCHAFHAUSEN". Der Postweg führte durch den Kanton Waadt mit der waadtländischen Post über Payerne nach Bern, mit der Fischerpost weiter nach Zürich und von dort mit dem Zürcher Postdienst bis Schaffhausen, dann über Innsbruck nach Steyer; der Brief war mit umgerechnet 30 Kr. vorausbezahlt, dem Empfänger "48" Kr. angerechnet; Fotoattest Van der Linden BPP (2000)
Los-Nr.24

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
1816, Kpl. Faltbrief von Schaffhausen nach Steyer in Österreich, befördert über Bayern mit "AUSLAGE VON AUGSBURG" mit handschriftlichen "14" (Kr.); in Österreich ein Gesamtporto von "54" Kr. notiert, Fotoattest Van der Linden BPP (2000)
Los-Nr.25

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
"AUSLAG VON ZÜRICH", Ovalstempel in rot sauber auf kpl. Faltbrief von "MEMMINGEN 2/8" (1848) nach Bern, zurückgesandt nach Memmingen und schließlich nach München, rückseitig Transit- und Ankunftsstempel
Los-Nr.26

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlag90 €
1851, "ROUTE DE VEVEY", Ra2 in rot sauber auf kpl. Faltbrief nach Freiburg
Los-Nr.27

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1

Ausruf5.000 €
Zuschlag12.000 €
1843, Doppelgenf 5 C.+5 C. auf lebhaftgrünlicholiv, sehr schön farbfrisch und breit- bis überrandig geschnitten mit sauber aufgesetzter roter Rosette nicht mehr ursprünglich haftend auf Briefstück mit nebengesetzem DKr. "GENEVE 9 JANV 45",  ein besonders dekoratives Briefstück dieser beliebten Alt-Schweiz Rarität, Fotoattest Neumann BPP (2018)
Los-Nr.28

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1a

Ausruf1.500 €
Zuschlag2.800 €
1845, Baseler Taube 2½ Rp. schwarz/lebhaftblau/karmin, sehr schön farbfrisch, sehr gut geprägt und allseits voll- bis breitrandig unten mit 5,5mm Bogenrand, sauber mit Dkr. "BASEL 14 NOV 1846" auf Briefstück (zur Kontrolle gelöst), der obere sowie ein Teil des rechten Rands ergänzt und teilweise nachgemalt, unten eine winzige Bugspur, ein sehr schön präsentierendes Stück dieser seltenen Marke, Fotoatteste Moos (1954) und Trüssel (1988)
Los-Nr.29

Erhaltung

5

Katalog-Nr.8II

Ausruf200 €
Zuschlag340 €
10 Rp. gelb/rot, Stein E, Type 20, breit- bis überrandig mit glasklarer schwarzer Raute und nebengesetztem kleinen EKr. "WINTERTHUR 16 Juli 53" auf Briefstück sowie waagerechtes Paar, voll- bis überrandig mit Schnittlinien an 3 Seiten mit zentrischer blauer Raute und nebengesetztem Stabstempel "ENTLEBUCH" auf Briefstück
Los-Nr.30

Erhaltung

5

Katalog-Nr.8II

Ausruf80 €
Zuschlag320 €
10 Rp. gelb/rot, Druckstein D, Type 38, voll- bis überrandig mit klar und gerade aufgesetztem großen DKr. "RHEINECK 28 APRIL 1852" auf Briefstück, Kabinett, Befund Rellstab (1984)
Los-Nr.31

Erhaltung

6

Katalog-Nr.8II

Ausruf100 €
Zuschlag420 €
10 Rp. gelb/rot, Stein E, Type 28, breit- bis überrandig mit fast vollständigen Trennungslinien, mit klar aufgesetzter blauer Raute und nebengesetztem EKr. "ENTLEBUCH 4 JANV. 1854" auf Faltbrief nach Ermensee, Kabinett, Fotoattest Rellstab (1997)
Los-Nr.32

Erhaltung

Katalog-Nr.10

Ausruf400 €
Zuschlagunverkauft
1852, Rayon III 15 Rp. mit kleiner Ziffer, voll- bis meist breitrandig mit Teilen aller Zwischenlinien, sauber aufgesetzter Raute, Pracht, Fotoattest Rellstab AIEP (1988)
Los-Nr.33

Erhaltung

5

Katalog-Nr.11+8II

Ausruf250 €
Zuschlag200 €
15 Cts., voll- bis meist breitrandig in Mischfrankatur mit Rayon II 10 Rp. mit übergehend aufgesetzter schwarzer Raute auf kleinem Briefstück, schöne Erhaltung, Fotoattest Rellstab AIEP (1999)
Los-Nr.34

Erhaltung

6

Katalog-Nr.12

Ausruf150 €
Zuschlag260 €
1852, 15 Rp. große Wertziffer im waagerechten Paar, voll- bis breitrandig mit klarer schwarzer Raute und nebengesetztem Stabstempel "WILLISAU" auf Faltbrief nach Emmen, außerhalb der Frankatur gefaltet, sonst einwandfrei, Fotoattest Dr. Guggisberg (1982)
Los-Nr.35

Erhaltung

6

Katalog-Nr.18,13,17

Ausruf1.000 €
Zuschlag4.600 €
1 Fr. bläulichgrau, 5 Rp. braunorange und 40 Rp. gelblichgrün, farbfrisch und meist breitandig, die 1 Fr. mit kleinem linken Bogenrand, je mit sauberem Rautenstempel auf Faltbriefhülle mit nebengesetzem "P.P." und Stempel "St. GALLEN 4 MAI 1856" nach Canton, China mit rückseitigem Stempel "HONG KONG 25 JU 1856", unter den Marken jeweils kleine Kuli-Notiz und senkrechter Bug durch 1 Fr., teils winzig berührt, 40 Rp. mit kleinem Vortrennschnitt außerhalb des Markenbilds, eine schöne und seltene Dreifarbenfrankatur nach China
Los-Nr.36

Erhaltung

Katalog-Nr.III

Ausruf1.200 €
Zuschlag1.700 €
1912, Pro Juventute Vorläufer "Un anno di sole!" zentrisch gestempelt "SCHAFFHAUSEN 30.XII.12", einwandfrei, Fotoattest Marchand (2018) (Mi. 5.500,-)
Los-Nr.37
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

2 4

Katalog-Nr.224 Probe

Ausruf1.000 €
Zuschlagunverkauft
1927, Pro Juventute Pestalozzi 20 C., Farbproben grün, violett und schwarz auf Karton, ungezähnt, jeweils im 4er-Block vom linken Bogenrand mit Passerkreuz, selten und dekorativ
Los-Nr.38

Erhaltung

6

Katalog-Nr.447-59

Ausruf200 €
Zuschlag280 €
1945, PAX 5 C.-10 Fr. kpl., teils mit Zufrankatur auf 5 Luftpost-R-Briefen in die USA
Los-Nr.39
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

0 4

Katalog-Nr.1633-36ZW

Ausruf500 €
Zuschlagunverkauft
1998, 200 Jahre Helvetische Republik 90 C. im Zwischensteg-8er-Block mit 2 Zwischenstegpaaren, postfrisch, einmal am Steg gefaltet, sonst einwandfrei; eine seltene Abart, Mi. nicht gelistet
Los-Nr.40
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlag120 €
Stempel: "LAUSANNE CONFERENCE POUR LA PAIX EN ORIENT 11.VII.23" sehr klar als Ankunftsstempel rückseitig auf frankiertem R- Rückschein-Brief von "BECHIKTACHE 6.7.23", adressiert an einen türkischen Berater auf der Konferenz, Umschlag rechts durch das Öffnen etwas verkürzt, sonst in guter Gesamterhaltung, ex Schäffer
Los-Nr.42

Erhaltung

Katalog-Nr.3I/II

Ausruf180 €
Zuschlag200 €
1918/ Tell 7½ C., Type II, mit dünnem Aufdruck, gestempelt "BERN 3 / BUNDESHAUS 16.VIII.18", tadellos, sign. Zumstein, Fotoattest Hoffner BP (2018) (Mi. 750,-)
Los-Nr.43

Erhaltung

Katalog-Nr.3I/III

Ausruf350 €
Zuschlag400 €
Tell 7½ C., Type III, mit dünnem Aufdruck, gestempelt "BERN 3 /BUNDESHAUS ..X.18", tadellos, seltene Marke, Fotoattest Hoffner BPP (2018) (Mi. 1.400,-)
Los-Nr.44

Erhaltung

Katalog-Nr.8I

Ausruf150 €
Zuschlag120 €
Helvetia 30 C. mit dünnem Aufdruck, gestempelt "BERN ... 18", tadellos, Fotoattest Hoffner BPP (2018) (Mi. 600,-)
Los-Nr.45

Erhaltung

0 3 4

Katalog-Nr.

Ausruf150 €
Zuschlag320 €
1940, Vorläufer Pestalozzi in allen 4 Farben, je im kpl. Kleinbogen, jeweils 8 Werte gestempelt und 4 postfrisch, Falze im Rand
Los-Nr.4381

Erhaltung

2 3

Katalog-Nr.

Ausruf2.000 €
Zuschlag9.000 €
1843/1945, vorwiegend gestempelte Sammlung mit vielen guten Werten, dabei Zürich Mi.-Nr. 1, 2(2) sowie 2 auf Faltbrief, Baseler Taube auf Briefstück, Waadt 5 auf Brief und Winterthur gestempelt, später mit PAX-Satz, stark unterschiedliche Erhaltung
Los-Nr.4382

Erhaltung

1 2 3

Katalog-Nr.

Ausruf1.500 €
Zuschlag3.200 €
1843/82, gute ungebrauchte und gestempelte Sammlung, dabei Zürich Mi.-Nr. 2II ohne Gummi, Genf Mi.-Nr. 1HL und 4 gestempelt, dann Mi.-Nr. 3-4 gestempelt, außerdem etwas Porto- und Telegraphenmarken, einiges sign. und 13 Fotoatteste, unterschiedliche Erhaltung
Los-Nr.4383

Erhaltung

1 2 3

Katalog-Nr.

Ausruf3.000 €
Zuschlag8.500 €
1845/1940, gute ungebrauchte und gestempelte Sammlung mit vielen besseren Werten, dabei Basel Mi.-Nr. 1I ungebraucht, Genf Mi.-Nr. 1HL, HR gestempelt, Zürich Mi.-Nr. 2(2) gestempelt sowie Bundespost Mi.-Nr. 1 gestempelt, dabei einige neue Fotoatteste Marchand
Los-Nr.4384

Erhaltung

0 1 2 3

Katalog-Nr.

Ausruf800 €
Zuschlag640 €
1845/1976, vorwiegend gestempelte Sammlung ab Genf Mi.-Nr. 3 gestempelt, des Weiteren Mi.-Nr. 7I und 447-59 gestempelt, außerdem einige bessere Blockausgaben, leicht unterschiedliche Erhaltung
Los-Nr.4385

Erhaltung

0 1 3 6

Katalog-Nr.

Ausruf4.000 €
Zuschlag6.000 €