368. Auktion

26.-30. März 2019 in Wiesbaden

Los-Nr.8001

Erhaltung

2

Katalog-Nr.1a

Ausruf1.000 €
3 Pfennig dunkelzinnoberrot, Platte IV, Type 3, rechts voll-, sonst allseits breitrandig, links und unten teils Schnittlinie sichtbar, sehr schöne leuchtend frische Farbe, ungebraucht ohne Gummi; rechts in die äußere Randlinie reichender kleiner Randspalt mit Flachriß; ein schönes und frisches Stück, signiert Richter und Fotoattest Rismondo BPP (2004)
Los-Nr.8002

Erhaltung

2

Katalog-Nr.1a

Ausruf800 €
3 Pfennig rot, Platte VI, Type 6, linkes Randstück mit ca. 8 mm Bogenrand, dieser war - meist in der Randlinie verlaufend - fast vollständig durchtrennt und wieder fixiert, die Marke selbst am Unterrand repariert (hinterlegt); ein optisch schönes Stück mit breiten Rändern und frischer Farbe; Fotobefund Rismond BPP (2007)
Los-Nr.8003

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf900 €
3 Pfennig ziegelrot, Platte II, Type 4, voll- bis breitrandig und farbfrisch sowie mit schöner Prägung, sauber entwertet durch Doppelkreisstempel "DRESDEN 2.. AUG. 50"; rückseitig kleine helle Stellen, sonst einwandfrei; optisch ein sehr schönes Stück in insgesamt recht guter Erhaltung, Befund Jakubek (2003)
Los-Nr.8004

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf2.000 €
3 Pfennig rot, Platte II, Type 15, voll- bis breitrandig, unten mit sichtbarer Schnittlinie, daran sächsisches Liniensystem erkennbar, sauber entwertet mit klar aufgesetztem Nummernstempel "11" ALTENBURG, die Marke ist repariert, dabei hinterlegt; Nummernstempel-Entwertungen auf der Nr. 1 sind nur in wenigen Exemplare bekannt, von Altenburg haben wir nur ein weiteres Stück registriert, Fototattest Rismondo BPP (2005)
Los-Nr.8005

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf800 €
3 Pfennig rot, Platte II, Type 17 farbfrisch und voll- bis meist breitrandig mit Schnittlinien links und oben, daran sächsisches Liniensystem erkennbar, sehr schön entwertet durch Doppelkreisstempel "DRESDEN 30 AUG. .."; oben ein Einriß unauffällig geschlossen sowie Mitte links eine ausgebesserte Stelle, optisch sehr schönes Stück, signiert Richter und Behrens sowie Fotoattest Rismondo BPP (2004)
Los-Nr.8006

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf800 €
3 Pfennig rot, Platte III, Type 2, farbfrisch, entwertet durch seltenen Einkreisstempel "GOESN(ITZ) 20/2"; die Marke ist repariert mit rückseitigen Papierverstärkungen; eine auf dieser Marke seltene Entwertung, wir haben nur zwei weitere registriert, Fotoattest Pröschold BPP (1983)
Los-Nr.8007

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1a

Ausruf2.000 €
3 Pfennig rot, Platte III, Type 3, oben voll-, sonst allseits breitrandig mit Teilen der Zwischenlinien links und unten, mit Einkreisstempel von Burgstädt, übergehend geklebt auf Streifband mit Originalinhalt nach Coeslin und "retour 14/4 51" mit rückseitigem Vermerk sowie Bahnpoststempeln "BERLIN-LEIPZIG" und "BERLIN-POSEN" vom 11., 12. und 15.4.; die Marke war bei Öffnung des Streifbandes zerrissen und wurde kunstvoll wieder zusammengefügt. Eine attraktive Drucksache mit auf der nr. 1 seltener Entwertung, signiert HK und Opitz, Fotoattest Vaatz BPP (2018)
Los-Nr.8008

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1a

Ausruf14.000 €
3 Pfennig tiefziegelrot, senkrechtes Paar der Typen 4 und 9 der Platte III, dreiseitig voll- und rechts sehr breitrandig mit durchgehender Zwischenlinie des bayerischen Liniensystems, farbfrisch und mit sehr schöner deutlicher Prägung, mit jeweils sauber aufgesetztem Doppelkreisstempel "LEIPZIG 20 NOV. 50" auf grünem Streifband "Vom Directorium des deutschen National-Vereines für Handel und Gewerbe" nach Camens; die untere Marke winziges natürliches Sandkornloch, sonst sehr schöne und ursprünglich frische Erhaltung; eine seltene und attraktive Frankatur; Fotoattest Georg Bühler (1971)
Los-Nr.8009

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf1.000 €
3 Pfennig blassrot, Platte III, Type 5, voll- bis breitrandig mit vollständiger Schnittlinie links, daran bayerisches Liniensystem erkennbar, sehr schön zentrisch entwertet durch Einkreisstempel "SCHNEEBERG 14 FEB. 51"; rechts kleiner Randspalt und minimale waagerechte Druckspur; ein insgesamt attraktives Stück mit seltener Entwertung, Fotoattest Rismondo BPP (2000)
Los-Nr.8010

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf1.800 €
3 Pfennig mattrot, Platte III, Type 5, allseits breitrandige rechte obere Bogenecke mit ca. 1,5/3,5 mm Bogenrand rechts und oben, fast zentrisch entwertet durch Doppelkreisstempel "DRESDEN 28 FEB. 51", unauffällig hinterlegt; ein sehr attraktives Stück, es sind nur wenige Bogenecken der Nr. 1 bekannt; Fotoattest Pröschold BPP (1987)