368. Auktion

26.-30. März 2019 in Wiesbaden

Los-Nr.8037

Erhaltung

2

Katalog-Nr.6 Essay

Ausruf500 €
Zuschlag450 €
1851, Meinhold'sches Essay mit abweichender Kopfzeichnung, 3 Neugroschen auf gelb, auf Kartonpapier aufgezogen; außerordentlich selten
Los-Nr.8038

Erhaltung

2 4

Katalog-Nr.4P1

Ausruf500 €
Zuschlag450 €
Meinhold'scher Probedruck im Steindruck: 1 Neugroschen auf gelb, waagerechter 6er-Block aus der rechten oberen Bogenecke, ungummiert, im oberen Bereich gering knittrig, sonst einwandfrei; eine sehr seltene Einheit
Los-Nr.8039

Erhaltung

Katalog-Nr.3P2

Ausruf200 €
Zuschlag1.100 €
Meinhold'sche Probedrucke im Stichtiefdruck: ½ Neugroschen auf rosa und auf gelb, jeweils mit 4 schwarzen Federzügen. Zu Versuchsstrichen wurden einige ½ Neugroschen-Werte der Probedruckstreifen mit Federzügen versehen, laut Günther vier Stücke bekannt
Los-Nr.8040

Erhaltung

2

Katalog-Nr.4-6P2

Ausruf200 €
Zuschlag900 €
Meinhold'sche Probedrucke im Stichtiefdruck: 1 Neugroschen und senkrechtes Paar 2+3 Neugroschen, breitrandig in einwandfreier Erhaltung
Los-Nr.8041

Erhaltung

2

Katalog-Nr.4-6P2

Ausruf300 €
Zuschlag1.200 €
½ Neugroschen und senkrechter 3er-Streifen 1, 2 und 3 Neugroschen auf blauem Papier, Pracht
Los-Nr.8042

Erhaltung

2

Katalog-Nr.5-6P2

Ausruf150 €
Zuschlag800 €
2+3 Neugroschen auf grünem Papier mit breitem unteren Bogenrand, Pracht
Los-Nr.8043

Erhaltung

2

Katalog-Nr.5 Probe

Ausruf500 €
Zuschlag450 €
Meinhold'sche Farbprobe 2 Groschen auf graublau im senkrechten Paar, allseits breitrandig mit schmalem oberen Bogenrand, ungummiert, sehr selten
Los-Nr.8044

Erhaltung

2 4

Katalog-Nr.3a

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.700 €
½ Neugroschen auf mattgrau im 9er-Block vom unteren Bogenrand, allseits voll- bis breitrandig, unten mit ca. 13 mm Bogenrand, ungebraucht ohne Gummi; durch die rechte senkrechte Reihe unauffälliger senkrechter Bug, sonst einwandfrei; eine attraktive und seltene Einheit Provenienz: Maurice Burrus (1964)
Los-Nr.8045

Erhaltung

Katalog-Nr.3a

Ausruf300 €
Zuschlag480 €
½ Neugroschen auf mattgrau, voll- bis breitrandig mit zentrisch aufgesetztem Ersttagsstempel "LICHTENSTEIN 1 AUG. 51"; minimale Beanstandungen; ein sehr schönes und seltenes Stück, Fotoattest Vaatz BPP(2018)
Los-Nr.8046

Erhaltung

4

Katalog-Nr.3a

Ausruf200 €
Zuschlag220 €
½ Neugroschen auf mattgrau im 4er-Block, voll- bis breitrandig, entwertet durch Nummernstempel "2" von Leipzig; die rechte obere Marke rückseitig winzige leicht helle Stellen, sonst einwandfrei, signiert Hassel, Basel
Los-Nr.8047

Erhaltung

1

Katalog-Nr.3F

Ausruf6.000 €
Zuschlag5.600 €
½ Neugroschen auf mattpreußischblau, der Farbfehldruck in typischer frischer Farbe, allseits gut voll- bis breitrandig, ungebraucht mit Originalgummi, links unten 3 winzige Nadelstiche (einer im Rand außerhalb des Markenbildes), die bei diversen Werten des Fehldruckes festzustellen sind und teilweise als amtlich bezeichnet werden, möglicherweise von Befestigung in Unterlagen herrührend; davon abgesehen in einwandfreier und sehr schöner Erhaltung; ein sehr schön gerandetes Exemplar dieser seltenen Marke in ursprünglicher Erhaltung, handschriftlich signiert Hunziker mit Fotoattest (1964) Provenienz: Maurice Burrus (1964)
Los-Nr.8048

Erhaltung

2

Katalog-Nr.4I

Ausruf500 €
Zuschlag550 €
1 Neugroschen auf mattgraurot, Type I, waagerechter 5er-Streifen, voll- bis meist breitrandig vom linken Bogenrand mit ca. 9 mm Bogenrand, ungebraucht ohne Gummi; zwischen der 2. und 3. Marke von links ca. 7 mm langer Vortrennschnitt außerhalb der Markenbilder, sonst einwandfrei; eine attraktive und seltene Einheit Provenienz: Maurice Burrus (1964)
Los-Nr.8049

Erhaltung

5

Katalog-Nr.4

Ausruf150 €
Zuschlag200 €
1 Neugroschen mattgraurot, allseits breitrandig mit offenem Bahnpoststempel "LEIPZIG-HOF" auf Briefstück; ein sehr attraktives und seltenes Stück, bei Milde als Entwerter nicht gelistet
Los-Nr.8050

Erhaltung

5

Katalog-Nr.4

Ausruf100 €
Zuschlag240 €
1 Neugroschen mattgraurot, allseits breitrandig mit zentrisch und gerade aufgesetztem Zier-Einkreisstempel "MEUSELWITZ 11 OCT." auf Briefstück, Marke oben rechts winziger Vortrennschnitt, sonst tadellos, sehr schönes Stück
Los-Nr.8051

Erhaltung

4

Katalog-Nr.4IIa

Ausruf1.000 €
Zuschlag2.600 €
1 Neugroschen auf mattgrau rot im 4er-Block, allseits breitrandig und farbfrisch mit sauber aufgesetztem Vollgitterstempel; eine äußerst attraktive und sehr seltene Einheit in tadelloser Erhaltung, laut der Köhler-Kartei sind nur zwei weitere 4er-Blocks der 1 Neugroschen registriert, signiert Drahn, Fotoattest Vaatz BPP(2018) Provenienz: Walter Opitz (143. Grobe-Auktion 1969)
Los-Nr.8052

Erhaltung

1

Katalog-Nr.5

Ausruf800 €
Zuschlag900 €
2 Neugroschen auf mattpreußischblau im waagerechten 4er-Streifen, allseits breitrandig und farbfrisch, ungebraucht mit Originalgummi; eine seltene Einheit in sehr schöner und tadelloser Erhaltung
Los-Nr.8053

Erhaltung

5

Katalog-Nr.5

Ausruf200 €
Zuschlag180 €
2 Neugroschen auf mattpreußischblau, voll- bis meist breitrandig mit sauberer Nummer "130" THUM auf Briefstück, Marken oben unauffällige Knitter und verklebter Einriß, eine auf dieser Marke sehr seltene Entwertung
Los-Nr.8054

Erhaltung

Katalog-Nr.5

Ausruf150 €
Zuschlag150 €
2 Neugroschen auf mattpreußischblau, breit- bis überrandig, rechts mit Teil der Nachbarmarke, sehr schön entwertet durch blauen Einkreisstempel "KAHLA 15 MAR.", Kabinett
Los-Nr.8055

Erhaltung

Katalog-Nr.5

Ausruf500 €
Zuschlag450 €
2 Neugroschen auf mattpreußischblau im waagerechten 4er-Streifen, voll- bis meist breitrandig und farbfrisch, entwertet durch leicht aufgesetztem Vollgitterstempel; im oberen Bereich des Streifens waagerechter Bug mit Einriß in der rechten Marke und einigen kleinen Randspalten im Oberrand, ein optisch attraktiver und sehr seltener Streifen, größte bekannte Streifeneinheit dieser Marke (Mi. 5.000,-)
Los-Nr.8056

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5

Ausruf200 €
Zuschlag900 €
2 Neugroschen auf hellblau, voll- bis meist breitrandig, mit zentrisch und klar auf- und nebengesetztem Einkreisstempel "LIEBSTADT 31 DEC. 51" auf komplettem kleinen Faltbrief nach Leipzig; sehr schönes Stück
Los-Nr.8057

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5, 6

Ausruf300 €
Zuschlag600 €
2 Neugroschen auf hellblau und 3 Neugroschen auf gelb, beide farbfrisch und allseits breitrandig mit jeweils sauber aufgesetztem Vollgitterstempel und nebengesetztem Einkreisstempel "ANNABERG 16 DEC." (1852) auf eingeschriebener Briefhülle mit Rötelgitter nach Mailand mit rückseitigem Durchgangsstempel von Laibach und Ankunftsstempel vom 21.12.; eine attraktive und in dieser Form seltene frühe Frankatur im Wechselverkehr mit der Lombardei
Los-Nr.8058

Erhaltung

Katalog-Nr.6

Ausruf300 €
Zuschlag650 €
3 Neugroschen auf gelb im waagerechten 4er-Streifen, die beiden linken Werte unten teils in der Randlinie geschnitten, sonst voll-, oben breitrandig, sauber entwertet durch Vollgitterstempel, sonst einwandfrei; eine seltene Einheit, signiert Drahn
Los-Nr.8059

Erhaltung

6

Katalog-Nr.6

Ausruf300 €
Zuschlag800 €
3 Neugroschen auf gelb, allseits breitrandig und farbfrisch mit sauber aufgesetztem Vollgitterstempel und nebengesetztem Einkreisstempel "STOLLBERG 3 NOV 53" auf Briefhülle nach Luxemburg mit rückseitigen Bahnpoststempeln und rotem Ankunftsstempel vom 6. November; die Briefhülle übliche Aktenfaltung außerhalb der Frankatur, sonst einwandfrei; ein attraktiver Brief mit seltener Postvereins-Destination
Los-Nr.8060

Erhaltung

Katalog-Nr.7

Ausruf100 €
Zuschlag90 €
2 Neugroschen auf dunkelblau, allseits breitrandig mit zentrisch aufgesetztem preußischen Nummernstempel "906" von Magdeburg und zusätzlichen Federzügen, Marken am Oberrand etwas falzhell; eine seltene Fremdentwertung
Los-Nr.8061

Erhaltung

Katalog-Nr.7

Ausruf150 €
Zuschlag190 €
2 Neugroschen auf dunkelblau, allseits breit- bis überrandig, links mit Nachbarmarke und rechts mit vollständiger Trennungslinie und Eckwinkel oben, zentrisch entwertet durch Einkreisstempel "BAUZEN 23 .. 54", geringe Knitterspuren, sonst einwandfrei; eine auf dieser Marke seltene Ortsstempelentwertung
Los-Nr.8062

Erhaltung

5

Katalog-Nr.7

Ausruf100 €
Zuschlag160 €
2 Neugroschen auf dunkelblau, 4 Einzelwerte, einer links angeschnitten, sonst alle voll- bis breitrandig, als Streifen geklebt mit Vollgitterstempel auf Briefstück
Los-Nr.8063

Erhaltung

2

Katalog-Nr.Essay

Ausruf500 €
Zuschlag3.400 €
Kopf-Essay hergestellt im Holzschnitt, Kopf im Oval auf rosafarbenem Papier mit breiten Rändern, eingefaßt in Passepartout; außerordentlich selten und sehr dekorativ
Los-Nr.8064

Erhaltung

2

Katalog-Nr.Essay

Ausruf500 €
Zuschlag3.200 €
1855 (ca.), Kopf-Essay der Fa. Hirschfeld hergestellt in Glyphographie, Kopf im Oval, ähnlich dem Entwurf für die Friedrich-August-Ausgabe, auf rosafarbenem Papier mit breiten Rändern, eingefaßt in kleinem Passepartout; ein außerordentlich seltenes und attraktives Stück
Los-Nr.8065

Erhaltung

2

Katalog-Nr.Probe

Ausruf100 €
Zuschlag260 €
Probedrucke der Fa. Meinhold ohne Wertziffer, 2 Stück auf rosafarbenem und weißem Karton
Los-Nr.8066

Erhaltung

5 4

Katalog-Nr.8

Ausruf150 €
Zuschlag240 €
½ Neugroschen auf mattgrau im 4er-Block, zusammen mit Einzelmarke, alle voll- bis breitrandig mit Nummernstempel "9" von Zwickau auf Briefstück; eine nicht häufige Einheit in schöner Erhaltung
Los-Nr.8067

Erhaltung

6

Katalog-Nr.8I, 10a

Ausruf6.000 €
Zuschlag7.000 €
½ Neugroschen auf mattgrau und 2 Neugroschen auf blau, die ½ Neugroschen unten rechts berührt, sonst beide Werte voll- bis breitrandig und farbfrisch mit Nummernstempel "56" und nebengesetztem Doppelkreisstempel "RONNEBURG 18/VII 62" auf Telegrammkuvert im Ort gelaufen mit rückseitigem Lacksiegel; das Formular oben kleiner Einriß und die Frankatur mit leichter, inhaltsbedingter Druckspur; ein attraktives und seltenes Telegramm, signiert Pröschold BPP, Fotoattest Vaatz BPP(2018)
Los-Nr.8068

Erhaltung

Katalog-Nr.9

Ausruf200 €
Zuschlag180 €
1 Neugroschen auf hellgraurot, allseits breitrandig mit Eckwinkel unten rechts, sauber entwertet durch leuchtend roten preußischen Rahmenstempel der Bahnpost Görlitz-Kohlfurt, leichte waagerechte Bugspur, sonst einwandfrei; eine ganz ungewöhnliche Fremdentwertung durch den als Entwerter ohnehin sehr seltenen preußischen Rahmenstempel
Los-Nr.8069

Erhaltung

Katalog-Nr.9

Ausruf200 €
Zuschlag340 €
1 Neugroschen auf graurot im waagerechten 5er-Streifen, links im unteren Viertel mit der Randlinie geschnitten, sonst voll- bis breitrandig und farbfrisch, sauber entwertet durch Doppelkreisstempel "LEIPZIG 12/V 61", bis auf den kleinen Schnittmangel einwandfrei Provenienz: 3. Grobe-Auktion (1955)
Los-Nr.8070

Erhaltung

Katalog-Nr.10

Ausruf200 €
Zuschlag180 €
2 Neugroschen auf blau, voll- bis breitrandig mit Fremdentwertung durch klar aufgesetztem preußischen Nummernstempel "103" von Berlin; ein ungewöhnliches und seltenes Stück, signiert Opitz
Los-Nr.8071

Erhaltung

4

Katalog-Nr.10

Ausruf400 €
Zuschlag750 €
2 Neugroschen auf blau im 4er-Block, rechts berührt bzw. leicht angeschnitten, sonst voll- bis breitrandig, sauber entwertet durch Nummernstempel "2" von Leipzig, sonst einwandfrei; eine seltene Einheit, wir haben nur 4 weitere 4er-Blocks dieser Marke registriert, signiert Opitz
Los-Nr.8072

Erhaltung

6

Katalog-Nr.10

Ausruf500 €
Zuschlag450 €
2 Neugroschen auf blau, allseits breitrandig und farbfrisch mit sauber auf- und nebengesetztem Übernahme-Doppelkreisstempel der Bahnpost "LEIPZIG" ohne Datum auf Briefkuvert mit nebengesetztem Doppelkreisstempel "LEIPZIG-HOF 29/V ZII" nach Carlsbad in Böhmen mit rückseitigem Ankunftsstempel; auf dem Kuvert leichter Siegelfleck, die Marke unbedeutender kleiner Aufklebeknitter, sonst einwandfreie und sehr schöne Erhaltung; eine ganz außergewöhnliche Entwertung der Bahnpost und nur auf diesem Beleg bekannt, signiert Opitz