368. Auktion

26.-30. März 2019 in Wiesbaden

Los-Nr.2994

Erhaltung

6

Katalog-Nr.19,33a

Ausruf100 €
Zuschlag160 €
1 Gr. karmin und 1875, 10 Pfennige karmin mit EKr. "FROHB URG 28 5 75" auf doppelt verwendeteter Faltbriefhülle nach Leipzig, schöne und seltene wertstufengleiche Währungs-Mischfrankatur in tadelloser Erhaltung
Los-Nr.2995

Erhaltung

6

Katalog-Nr.20

Ausruf120 €
Zuschlag96 €
2 Gr. ultramarin im waagerechten Paar mit Hammer-Holzstempel "SÖGEL 13 10" auf gefalteter sogen. Postschul-Postanweisung zu Übungszwecken, gute Erhaltung, Befund Sommer BPP (1987)
Los-Nr.2996

Erhaltung

(6)

Katalog-Nr.21c

Ausruf400 €
Zuschlag420 €
2½ Gr. braun, klar geprägt und gut zentriert sowie gezähnt, mit klarem Dkr. "LENNEP 17/12 73"´auf Faltbrief (zur Kontrolle gelöst) nach Genua. tadellos, Fotoattest Sommer BPP (1995) (Mi. 2000,- für lose)
Los-Nr.2997

Erhaltung

6

Katalog-Nr.24

Ausruf800 €
Zuschlag800 €
2 Kr. orange, gut geprägt und gut gezähnt mit EKr. "HILDBURGHAUSEN 24.8.73" auf bezahlte Rückantwortkarte (Frech Nr. 5A) nach Willmannsgereuth bei Saalfeld, Karte etwas fleckig, Marke mit leichte Tönung, sonst einwandfrei, seltene Verwendung, Fotoattest  Krug BPP (2010) (Mi. 4.500,-)
Los-Nr.2998

Erhaltung

5

Katalog-Nr.27b

Ausruf120 €
Zuschlag170 €
9 Kr. lilabraun, farbfrisch in schöner dunkler Nuance, gut zentriert und geprägt und sehr gut gezähnt, unter dem Schild links mit kleinem Prägeausfall, sauber mit klarem Ekr. "FRANKFURT a.M. 8/6 73" auf kleinem Briefstück, tadellos, Fotoattest Sommer BPP (2002) (Mi. 600.-)
Los-Nr.2999

Erhaltung

6

Katalog-Nr.28

Ausruf4.000 €
Zuschlag4.000 €
18 Kr. ockerbraun als sehr seltene Einzelfrankatur mit EKr. "FRANKFURT 11 7 74" auf gelber Paketkarte nach Burbach, die Marke einen winzig verkürzten Zahn, die Paketkarte mittig gefaltet, gestützt und Randkerbe und kleinem Eckbug, ansonsten in guter Erhaltung, sign. Ebel, Schlesinger und Fotoattest Hennis BPP (1981) (Mi. 25.000,-)
Los-Nr.3000

Erhaltung

6

Katalog-Nr.31b

Ausruf250 €
Zuschlag300 €
1875, 3 Pfge. dunkelgelblichgrün mit Stempel "MANNHEIM 12.1.75" als portogerechte Einzelfrankatur auf Orts-Faltbriefhülle in guter Gesamterhaltung, sehr seltenes ermäßigtes Ortsbriefporto aus der OPD Karlsruhe, ausführliches Fotoattest Petry BPP (2018) (Mi. 800,-)
Los-Nr.3001

Erhaltung

1

Katalog-Nr.37c

Ausruf300 €
Zuschlagunverkauft
1884, 2 M. mittelroslila, farbfrisch und sehr gut gezähnt, ungebraucht mit rückseitig einige minimale Schürfstellen, sonst tadellos, seltene Marke, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2016) (Mi. 1.600,-)
Los-Nr.3002

Erhaltung

6

Katalog-Nr.41a

Ausruf120 €
Zuschlag96 €
10 Pfg. karminrosa mit Stempel "BADEN-BADEN 18.5.84" auf Eilboten-Brief mit Inhalt nach Neudorf, im Landzustellbezirk von Beutschen mit rückseitigem handschriftlichen Vermerk "Botenlohn 80 Pfg.", seltene Variante mit Bezahlung der Landzustellgebühr durch dem Empfänger, ausführliches Fotoattest Petry BPP (2007)
Los-Nr.3003

Erhaltung

6

Katalog-Nr.41

Ausruf200 €
Zuschlag220 €
10 Pfg. rosa mit Stempel "FRANKFURT 20.5.89" als portogerechte Einzelfrankatur auf Drucksachenumschlag nach Melbourne und retour mit Ra2 "UNCLAIMED...MELBOURNE" und rückseitigem Stempel vom Deathletter-Office nach Frankfurt mit Ankunftsstempel vom 21.2.90, Marke eckrund, sonst in guter Gesamterhaltung, seltene Verwendung ins Vereinsausland
Los-Nr.3004

Erhaltung

6

Katalog-Nr.41b,40,P12

Ausruf100 €
Zuschlag80 €
10 Pfg. rot im senkrechten Paar und 5 Pfg. violett als Zufrankatur auf Ganzsachenkarte 5 Pfg. als Eilboten-Karte von "GELSENKIRCHEN 19.2.88" nach Duisburg mit Ankunftsstempel, Empfänger-Adresse außerhalb des Ortsbezirks, daher mit 45 Pfg. Nachgebühr und handschriftlichen Vermerk "Bote bez.", seltene Variante der Eiboten-Landzustellung
Los-Nr.3005

Erhaltung

0

Katalog-Nr.46a

Ausruf400 €
Zuschlag320 €
5 Pfg. grün im farbfrischen, senkrechten Paar, postfrisch, tadellos, Paare der frühen Auflage sind selten, unsigniert mit Fotoattest Petry BPP (2015) (Mi. 1.800,- +)