371. Auktion

24.-28. September 2019 in Wiesbaden

Los-Nr.1424

Erhaltung

2

Katalog-Nr.Essay

Ausruf10.000 €
Zuschlag32.000 €

1872, 2 Gr. Essay dunkelgraublau, gezähnt mit erhabener Mittelfeldprägung auf ungummiertem Papier, tadellos, sehr dekorative Brustschild-Seltenheit, bisher ist nur dieses Exemplar bekannt, Abbildungsstück im Theuss-Handbuch (Band 3, Seite 3), signiert Bühler und Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019), ex Kipping

Los-Nr.1425

Erhaltung

0

Katalog-Nr.1

Ausruf400 €
Zuschlag470 €

1/4 Gr. grauviolett, farbfrisch und sehr gut geprägt, postfrisch, tadellos, unsigniert mit Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 1.600,-), ex Kipping

Los-Nr.1426

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1, 5, 6

Ausruf1.000 €
Zuschlagunverkauft
¼ Gr. violett, 2 Gr. blau und 5 Gr. ocker, alle recht farbfrisch und gut gezähnt, mit sauber auf- und nebengesetztem DKr. "LEIPZIG 14 FEB. 72" auf Briefkuvert mit zugehörigem Inhalt über Brindisi nach Kalkutta mit rückseitigen Transit- und Ankunftsstempeln. Übliche leichte Beförderungsspuren, die 2 Gr. mit leichter Aufklebefalte, sonst gute Erhaltung
Los-Nr.1427

Erhaltung

1

Katalog-Nr.2a

Ausruf100 €
Zuschlag130 €
1/3 Gr. gelblichgrün, farbfrisch, ungebraucht, unten mit verkürztem Zahn, sonst tadellos, doppelt sign. Bühler und Fotobefund Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 650,-)
Los-Nr.1428

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2 FDC

Ausruf2.500 €
Zuschlag6.000 €

1/3 Gr. gelblichgrün, farbfrisch, sehr gut geprägt, gut zentriert und gezähnt, mit glasklar auf- und nebengesetztem Taxis-EKr. "DERMBACH 1 1 72" auf vollständiger Drucksache nach Weimar mit rückseitigem Ausgabestempel. Ein sehr seltener und besonders schöner Ersttagsbrief. Fotoattest Brugger BPP (2005)
Provenienz: J.J. Volny (2005)

Los-Nr.1429

Erhaltung

0 1 4

Katalog-Nr.3

Ausruf5.000 €
Zuschlag13.000 €
½ Gr. rötlichorange im 4er-Block, dabei die rechte obere Marke mit Plattenfehler "Farbfleck auf der 10. Strichleiste rechts", farbfrisch, sehr gut geprägt und gut gezähnt, ungebraucht mit Originalgummi, 2 Werte postfrisch. Der Block ist unten minimal angetrennt, sonst in völlig tadelloser Erhaltung. Eine große Brustschild-Seltenheit. Unsigniert, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019)
Los-Nr.1430
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4,14

Ausruf100 €
Zuschlag260 €
1 Gr. karmin und zwei Einzelwerte kleiner Schild 1/2 Gr. orange jeweils mit DKr. "DRESDEN 21.8." auf Paketbegleitbrief mit Bildzudruck der Nähmaschinen-Fabrik Seidel & Naumann nach Sebnitz mit handschriftlichem Vermerk "poste restante" und Ankunftsstempel, Umschlag mit Falt- und Beförderungsspuren, sonst in guter Gesamterhaltung, dekorativer Firmenumschlag
Los-Nr.1431

Erhaltung

6

Katalog-Nr.5, U1A

Ausruf300 €
Zuschlag300 €
2 Gr. blau, 2 Einzelwerte, beide gut geprägt und gezähnt, als Zufrankatur auf Ganzsachenumschlag 1 Gr. als rekommandierter Paketbegleitbrief von "GENTHIN 28 8" nach Quedlinburg mit rückseitigem Ausgabestempel vom nächsten Tag. Paketbegleitbriefe wurden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Absenders rekommandiert; eine sehr seltene Versendungsform.  Provenienz: J.J. Volny (2005)
Los-Nr.1432

Erhaltung

Katalog-Nr.6U

Ausruf2.000 €
Zuschlag1.800 €
5 Gr. ockerbraun, ungezähnt, unten noch voll- sonst meist breitrandig geschnitten, farbfrisch und deutlich geprägt mit zentrisch sauber aufgesetztem DKr. "LEUTERSDORF 27 JUN. 72". Leichte Bugspur und oben rechts kleiner Einriß ins Markenbild reichend. Ein attraktives Stück dieser außerordentlich seltenen Marke, sign. Bartels, Grobe und Bühler sowie Fotoattest Krug BPP (2019)
Los-Nr.1433

Erhaltung

6

Katalog-Nr.6+34a

Ausruf3.000 €
Zuschlag5.500 €
5 Gr. ockerbraun, farbfrisch, gut geprägt und gezähnt in Mischfrankatur mit 2 Einzelwerten 1875, 20 Pfge. ultramarin, diese ebenfalls farbfrisch und gut gezähnt, mit jeweils sauber aufgesetztem EKr. "MÜHLHAUSEN i. ELS. 7/9 75" auf Briefhülle der 3. Gewichtsstufe nach Paris, portogerecht frankiert nach dem Tarif vom 1.1.1875. Mischfrankaturen der 1. Ausgabe mit Marken der Pfennige-Ausgaben sind sehr selten und in der vorliegenden Kombination nur ein weiteres Mal von uns registriert. Große Brustschild-Seltenheit. Fotoatteste Hennies BPP (1983) und Krug BPP (2018) Provenienz: 241. Köhler-Auktion (1984), J.J. Volny (2005)
Los-Nr.1434

Erhaltung

1

Katalog-Nr.7

Ausruf200 €
Zuschlag340 €

1 Kr. gelblichgrün, farbfrisch und erhaben geprägt, ungebraucht, tadellos, doppelt signiert Pfenninger und Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 900,-), ex Kipping

Los-Nr.1435

Erhaltung

1

Katalog-Nr.8

Ausruf160 €
Zuschlag220 €
1872, Kleiner Schild 2 Kr. rötlichorange, farbfrisches und sehr gut geprägtes sowie normal gezähntes Unterrandstück, sauber ungebraucht, tadellos, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019)
Los-Nr.1436

Erhaltung

Katalog-Nr.8

Ausruf250 €
Zuschlag280 €
2 Kr. rötlichorange mit rotem Franco-EKr. von "HEIDELBERG F 31 1 72", auf Marken in Kreuzerwährung sind rote Stempel besonders selten, Reg. Nr. 4, Pracht, Fotoattest Krug BPP (2007)
Los-Nr.1437

Erhaltung

1

Katalog-Nr.10 FZL

Ausruf700 €
Zuschlag1.600 €
7 Kr. dunkelgraublau, farbfrisch und sehr gut geprägt sowie normal gezähnt, mit fehlendem Zahnloch links, sauber ungebraucht, tadellos, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 3.200,-)
Los-Nr.1438

Erhaltung

6

Katalog-Nr.10

Ausruf3.000 €
Zuschlag4.600 €
7 Kr. blau, farbfrisch, gut geprägt und gezähnt, mit klar aufgesetztem Hufeisenstempel "BERLIN 13 1 73" auf Briefhülle nach Neuchatel in der Schweiz mit Ankunftsstempel vom 15.1. Einwandfreie und besonders schöne Erhaltung. Kreuzer-Werte in Berlin verwendet sind nur in ganz wenigen Fällen bekannt geworden; hier wurde die 7 Kr.-Marke unbeanstandet als 2 Gr.-Marke verwendet. Ein ganz außergewöhnliches Stück Provenienz: J.J. Volny (2005)
Los-Nr.1439

Erhaltung

6

Katalog-Nr.11

Ausruf800 €
Zuschlag1.100 €
18 Kr. graubraun, gut gezähnt und mit guter Prägung, sauber mit EKr. "BUTZBACH 28.7.74" als portogerechte Einzelfrankatur auf Wertbrief nach Berlin mit Ankunftsstempel, Umschlag mit kleinen Öffnungsmängeln oben, sonst in guter Gesamterhaltung, seltene Frankatur, Fotoattest Sommer BPP (1988) (Mi. 4.000,-)
Los-Nr.1440

Erhaltung

6

Katalog-Nr.12, 22, 19

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.600 €
10 Gr. gelblichgrau, senkrechter 6er-Block, 3er-Streifen, Paar und 2 Einzelmarken, dabei ein Wert mit Plattenfehler V, zusammen mit 4 waagerechten Paaren 5 Gr. ockerbraun und Einzelmarke 1 Gr. karmin, vorder- und rückseitig auf kpl. Paketkarte von Naumburg, 30.11.1874 für ein Paket mit einer Wertangabe von 22 Talern über Bremen und New York nach Louisville, Kentucky. Drei 10 Gr.-Werte durch Randklebung in der Zähnung etwas bestoßen, sonst gute Erhaltung. Eine attraktive und seltene Großfrankatur aus dem bekannten Württenberger-Fund. Fotoattest Krug BPP (2019)
Los-Nr.1441

Erhaltung

6

Katalog-Nr.13,18,19

Ausruf200 €
Zuschlag700 €
10 Gr. dunkelgelbgrau, zwei Einzelwerte mit handschriftlicher Entwertung "Grünberg 24.10.72" und großer Brustschild 1/2 Gr. orange und 1 Gr. karmin je mit Ra3 "GRÜNBERG IN SCHLESIEN 24.10.72" als portogerechte Frankatur auf Express-Wertbrief nach Berlin mit Ausgabestempel, rückseitige Lacksiegel fast kpl. vorhanden, bis auf leichte Beförderungsspuren in guter Gesamterhaltung, selten
Los-Nr.1442

Erhaltung

Katalog-Nr.15

Ausruf100 €
Zuschlag90 €
2 Kr. orange mit Hufeisenstempel "STRASSBURG I.ELS., 23.DECBR.74" (Spalink 36-1N), Marke mit Zahnfehler, aber sehr seltene Verwendung im Groschenbezirk mit Hufeisenstempel-Entwertung, Fotobefund Sommer BPP (2005)
Los-Nr.1443

Erhaltung

6

Katalog-Nr.15

Ausruf300 €
Zuschlag240 €
2 Kr. orange mit Blaustiftentwertung auf Correspondenz-Antwortkarte (Bezahlte Rückantwort) mit nebengesetztem Aufgabestempel "Reuttlingen Bahnhof" und Bahnpoststempel "K.WÜRTT. BAHNPOST 11.X.73" ohne Nachgebührvermerk nach Kempten, Bayern mit Ankunftsstempel, Formular rechts mit verklebtem Einriss, sonst in guter Gesamterhaltung, seltene und ungewöhnliche Verwendung in Württemberg
Los-Nr.1444

Erhaltung

Katalog-Nr.17a

Ausruf150 €
Zuschlag120 €
1/3 Gr. gelblichgrün mit Ra2 in Kursivschrift "BERLIN. ../11 10-10½" (KBHW 26), sehr selten und nur auf wenigen Brustschildmarken bekannt, Pracht, Fotoattest Krug BPP (2006)
Los-Nr.1445

Erhaltung

6

Katalog-Nr.18,19,U5AI

Ausruf800 €
Zuschlag2.400 €
1/2 Gr. orange und 1 Gr. rötlichkarmin als Zufrankatur auf Ganzsachenumschlag Ausgabe 1873 1 Gr. mit Bahnpost-L3 "COELN 20.8. V. FRANKFURT"  als Entwerter und Aufgabe-Ra3 "BONN EISENB.POST.BUREAU *" nach Helgoland mit handschriftlichem Leitvermerk "via Geestemünde" und Tax-Vermerk "1/2" (britischer Portoanteil in Hamburger Schilling), noch zum bis zum 14.6. gültigen Tarif freigemacht, nun um 1 Gr. überfrankiert, Umschlag mit rückseitigen Öffnungsmängeln und kleinem Einriss oben sowie leicht eckrund, sont in guter Gesamterhaltung, seltene Destination, nach Helgoland sind bisher nur wenige Briefe bekannt, Fotoattest Krug BPP (2019)
Los-Nr.1446

Erhaltung

Katalog-Nr.19

Ausruf100 €
Zuschlagunverkauft
1 Gr. karmin mit privatem Handstempelaufdruck "v.D." (von Draise) mit EKr. "SOEMMERDA 26 2 75", Scherentrennung und randhelle Stelle, Vorläufer der Firmenlochung, Befund Krug BPP
Los-Nr.1447

Erhaltung

Katalog-Nr.19

Ausruf200 €
Zuschlagunverkauft
1 Gr. karmin mit violetter Fraktur-Einzeiler "Geisenheim", gut geprägt, üblich gezähnt mit Eckbug, sehr selten klarer Stempel, auf der 1 Gr.-Marke mit großem Schild bisher nicht bekannt, Fotoattest Krug BPP (2012)
Los-Nr.1448

Erhaltung

Katalog-Nr.19

Ausruf250 €
Zuschlagunverkauft
1 Gr. karmin mit rotem Preußen-Ra2 "MOSCHIN / .09.8-9" gut geprägt und bis auf einen verkürzten Zahn in einwandfreier Erhaltung, seltener Stempel nur auf wenigen Marken registriert, Fotaottest Krug BPP (2005)
Los-Nr.1449

Erhaltung

6

Katalog-Nr.21a

Ausruf500 €
Zuschlag400 €
2 1/2 Gr. braun im waagerechten 4er-Streifen, farbfrisch mit guter Prägung und einwandfrei gezähnt, mit drei klaren EKr. "BERLIN PE. 14 1.5.43" als portogerechte 10 Groschen-Frankatur rückseitig auf Paketbegleitbriefhülle nach Naumburg mit Packkammer-Stempel, Briefhülle links etwas hinterlegt und rückseitig Siegel entfernt bzw. mit Einriss, sonst in guter Gesamterhaltung, seltene Einheit und Mehrfachfrankatur, sign. Flemming und Fotoattest Sommer BPP (1992) (Mi. 2.200,- ++)
Los-Nr.1450

Erhaltung

0

Katalog-Nr.24

Ausruf800 €
Zuschlag1.000 €

2 Kr. orange, farbfrisch und gut geprägt, postfrisch mit minimaler Druckspur, tadellos, sehr selten, sign. Hennies BPP und Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 3.200,-), ex Kipping

Los-Nr.1451

Erhaltung

6

Katalog-Nr.24

Ausruf1.500 €
Zuschlag3.000 €
2 Kr. orange, farbfrisch, sehr gut geprägt und üblich gezähnt, mit klar aufgesetztem EKr. "RADOLFZELL 1 8" (ohne eingesetzte Jahreszahl) auf dekorativer gedruckter Geschäftskarte der Spinner- und Weberei Gebrüder Spohn in Ravensburg nach Gaigenhofen. Eine der schönsten Einzelfrankaturen dieser Marke in sehr guter Erhaltung. Fotoattest Hennies BPP (1983) und Krug BPP (2018) Provenienz: 251. Köhler-Auktion (1986)
Los-Nr.1452

Erhaltung

6

Katalog-Nr.24+15,25

Ausruf4.000 €
Zuschlag6.000 €
2 Kr. orange in wertstufengleicher Mischfrankatur mit Kleiner Schild 2 Kr. orange, zusammen mit Großer Schild 3 Kr. rosa als 7 Kreuzer-Frankatur mit EKr. "LORSCH 15 7" auf doppelt verwendeter Briefhülle der 2. Gewichtsstufe nach Darmstadt. Die 2 Kr. Kleiner Schild minimale Tönung, sonst einwandfreiei und sehr schöne frische Erhaltung. Ein phantastischer Brief; es ist nur eine weitere wertstufengleiche Mischfrankatur der Nr. 24 bekannt.Signiert Pfenninger und Fotoattest Krug BPP(2019). Provenienz: J.J. Volny (2005)
Los-Nr.1453

Erhaltung

Katalog-Nr.25

Ausruf120 €
Zuschlag140 €
3 Kr. rötlichkarmin mit Hufeisenstempel "STRASSBURG i. ELS. BHF 7.AUG.74", tadellos, seltene Verwendung im Groschenbezirk mit Hufeisenstempel-Entwertung, Fotobefund Krug BPP (2001) 
Los-Nr.1454

Erhaltung

0

Katalog-Nr.27a

Ausruf600 €
Zuschlag850 €
Großer Schild 9 Kr. mittelrötlichbraun, farbfrisch, sehr gut geprägt sowie gut gezähnt, postfrisch, unsigniert, tadellos, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 2500,-)
Los-Nr.1455

Erhaltung

0

Katalog-Nr.27a

Ausruf500 €
Zuschlagunverkauft

9 Kr. mittelrötlichbraun, farbfrisch und gut geprägt, postfrisch mit kleiner Nachzähnung oben und unten, sonst tadellos, unsigniert mit Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 2.500,-), ex Kipping

Los-Nr.1456

Erhaltung

0

Katalog-Nr.27a

Ausruf600 €
Zuschlag950 €
9 Kr. mittelrötlichbraun, farbfrisch, postfrisch, tadellos, in dieser Erhaltung selten, unsigniert mit Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019): "...Es handelt sich um ein überdurchschnittlich gut erhaltenes Exemplar" (Mi. 2.500,-)
Los-Nr.1457

Erhaltung

1

Katalog-Nr.27a

Ausruf120 €
Zuschlag96 €
9 Kr. mittelrötlichbraun, farbfrisch, sehr gut geprägt sowie gut gezähnt, sauber ungebraucht, tadellos, Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 550,-)
Los-Nr.1458 °
Es fallen zusätzlich zu der Umsatzsteuer auf die Provision 19% Umsatzsteuer auf den Zuschlagspreis an! Diese 19% Ust. wird nicht berechnet für außerhalb Deutschland ansässige Händler innerhalb der EU mit einer UID.-Nr.

Erhaltung

Katalog-Nr.27a

Ausruf120 €
Zuschlag120 €
9 Kr. mittelrötlichbraun, verkleinertes Format L15 mit sauberem Stempel von Freiburg, einwandfrei, Fotobefund Jäschke-L. BPP
Los-Nr.1459

Erhaltung

1

Katalog-Nr.27b

Ausruf400 €
Zuschlagunverkauft

9 Kr. mittelrotbraun, farbfrisch und gut geprägt, ungebraucht mit kurzem Zahn links, sonst tadellos, unsigniert mit Fotoattest Jäschke-L. BPP (2019) (Mi. 2.000,-), ex Kipping