375th Auction

16-21 November in Wiesbaden

Los-Nr.34

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf1.500 €
Zuschlag1.500 €
1861, Beiderstädtisches Wappen ½ Schilling schwarz auf hellblau im senkrechten Paar, sehr schön farbfrisch und allseits breit- bis überrandig mit zumindest Teilen aller Zwischenlinien, sauber entwertet durch Strichstempel, auf der unteren Marke kreuzweise aufgesetzt. Die obere Marke winzige rückseitig aufgeraute Stelle und ausgefallenes Sandkornloch, die untere Marke mit kleinem und unmerklichem flachen Riß. Paare dieser Marke sind außerordentlich selten, wir haben nur 3 weitere senkrechte registriert, davon 2 angeschnitten. Signiert Dr. Werner und H. Köhler, Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020) Provenienz: 72. Heinrich Köhler-Auktion (1931), John Boker jr. (1987)
Los-Nr.35

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2

Ausruf5.000 €
Zuschlag5.400 €
1 Schilling schwarz auf weiß im waagerechten Paar, farbfrisch und breit- bis überrandig, unten und rechts mit Bogenrändern, mit kreuzweise aufgesetztem Strichstempel auf komplettem Faltbrief mit sauber nebengesetztem "BERGEDORF 7 1" (1866) an die Eisenbahnzeitung in Lübeck mit Ausgabestempel. Das Paar war gelöst und zeigt im oberen Viertel eine ausgepresste Wellung, sonst tadellos. Eine attraktive und sehr seltene Paarfrankatur dieser Marke, wir haben nur 5 weitere registriert. Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020) Provenienz: 2. Ernst Stock-Auktion (1918), John Boker jr. (1986)
Los-Nr.36

Erhaltung

5

Katalog-Nr.2

Ausruf500 €
Zuschlag1.300 €
1 Schilling schwarz auf weiß, farbfrisch und allseits breitrandig, rechts mit ca. 2 mm Bogenrand, mit mehrfach sauber aufgesetztem Strichstempel auf Briefstück mit nebengesetztem Ortsstempel "BERGEDORF 26 4". Ein sehr schönes Stück in tadelloser Erhaltung. Fotoattest Dr. Mozek BPP (2009) Provenienz: 16. Schwenn-Auktion (1968)
Los-Nr.37

Erhaltung

(6)

Katalog-Nr.5

Ausruf3.000 €
Zuschlag7.500 €

4 Schilling schwarz auf mattbraunorange, farbfrisch und allseits breitrandig mit sauber kreuzweise aufgesetztem Strichstempel und nebengesetztem "BERGEDORF 15 1" auf Briefvorderseite nach Köllstedt in Thüringen. Die Marke hat unten einen unauffälligen Flachriß bis an den Oberrand des unteren Schriftkastens, die Vorderseite etwas fehlerhaft, dennoch ein attraktives und außerordentlich seltenes Stück. Signiert Dr. Werner und Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020)
Provenienz: 31. Larisch-Auktion (1949), John Boker jr. (1987)

Los-Nr.38

Erhaltung

5

Katalog-Nr.HH2

Ausruf500 €
Zuschlag1.400 €
HAMBURG: 1859, 1 Schilling dunkelbraun, farbfrisch und allseits breitrandig mit sauber aufgesetztem Halbkreis "BERGEDORF ../7 IV T" und zusätzlich aufgesetztem Hamburger Strichstempel auf Briefstück, tadellos, in sehr schöner frischer Erhaltung. Signiert Köhler und Decker sowie Fotoattest Dr. Mozek BPP (2019) Provenienz: 2. Ernst Stock-Auktion (1918), John Boker jr. (1987)
Los-Nr.39

Erhaltung

6

Katalog-Nr.HH11

Ausruf3.000 €
Zuschlag3.000 €
1864/67, Gezähnte Ausgabe 1 Schilling braun, farbfrisch und gut gezähnt mit kreuzweise sauber aufgesetztem Bergedorfer Strichstempel auf kleiner Briefhülle nach Bergedorf mit rückseitigem Ankunftsstempel "BERGEDORF 7 9" (1865). Schöne und einwandfreie Erhaltung (belanglose natürliche Papierpore und kleiner Tintenfleck). Ein attraktiver und mit der gezähnten Ausgabe sehr seltener Brief aus der bekannten Krützmann-Korrespondenz; es sind nur noch 2 weitere Briefe mit dieser Marke aus Bergedorf bekannt. Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020) Provenienz: 88. Heinrich Köhler-Auktion (1935), John Boker jr. (1988)
Los-Nr.40

Erhaltung

6

Katalog-Nr.SH7

Ausruf500 €
Zuschlag500 €
1864, 1¼ Schilling blau auf rosa mit kreuzweise aufgesetztem Strichstempel und nebengesetztem Halbkreis "BERGEDORF 27 1 V T" auf Briefkuvert nach Sandesneben bei Mölln mit Ankunftsstempel; die Marke rechts oben etwas eckrund, der Umschlag leichte Patina und unwesentliche kleine Einrisse am Oberrand. Ein ursprünglicher und seltener Brief aus bekannter Korrespondenz. Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020)
Los-Nr.41

Erhaltung

6

Katalog-Nr.SH7

Ausruf500 €
Zuschlag850 €
1¼ Schilling blau auf rosa, farbfrisch und gut durchstochen mit Doppelentwertung durch Bergedorfer Strichstempel und sauber auf- und nebengesetztem Eisenbahnstempel "HOLST.EB.PSBP. 1 ZUG 9 4" auf komplettem Faltbrief von Altona 1865 nach Bergedorf. Die Marke war gelöst, Mängel nicht ersichtlich. Ein attraktiver Brief mit in dieser Form einmaliger Doppelentwertung. Fotoattest Dr. Mozek BPP (2019) Provenienz: John Boker jr. (1988)
Los-Nr.42

Erhaltung

5

Katalog-Nr.SH20

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.050 €
SCHLESWIG-HOLSTEIN: 1866, Weiße Inschrift auf farbigem Grund 1¼ Schilling hellbraunpurpur im senkrechten Paar, recht farbfrisch und überwiegend gut durchstochen, nur unten rechts kurz Scherentrennung, mit zweimal aufgesetztem Doppelkreisstempel "GEESTHACHT 7 5" auf kleinem Briefstück; bis auf kleine Unzulänglichkeiten einwandfrei. Ein attraktives Briefstück mit dem seltenen Stempel; es ist nur ein weiteres Paar dieser Marke aus Geesthacht bekannt. Signiert Dr. Werner und Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020)
Los-Nr.43

Erhaltung

6

Katalog-Nr.SH22

Ausruf5.000 €
Zuschlag5.000 €
Farbige Inschrift auf weißem Grund 1¼ Schilling bräunlichlila, farbfrisch und gut durchstochen (links oben minimale Eckstauchung) mit sauber auf- und nebengsetztem Halbkreis "BERGEDORF 2 7 II T" auf kleinem Briefkuvert nach Niendorf über Oldesloe mit rückseitigem blauen Bahnpoststempel "BERLIN/HAMBURG". Das Kuvert oben rechts eckrund und unauffälliger kleiner Einriß. Diese Marke ist in Bergedorf verwendet außerordentlich selten, mit Ortsstempelentwertung ist kein weiteres Ganzstück bekannt. Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020) Provenienz: John Boker jr. (1986)
Los-Nr.44

Erhaltung

Katalog-Nr.NDP1

Ausruf800 €
Zuschlag2.200 €
NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK: 1868, ¼ Groschen violett, farbfrisch und einwandfrei durchstochen mit sauber aufgesetztem Halbkreis "BERGEDO(RF) 28 1". Ein attraktives und seltenes Stück, mit dem Ortsstempel sind nur noch 2 weitere Exemplare aus Bergedorf registriert Provenienz: 88. Heinrich Köhler-Auktion (1935), John Boker jr. (1987)
Los-Nr.45

Erhaltung

6

Katalog-Nr.NDP4

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.500 €
1 Groschen karmin, dreiseitig mit Scherentrennung, mit sauber auf- und nebengesetztem Halbkreis "BERGEDORF 8 1 III" auf kleinem Briefkuvert nach Harburg mit Durchgangs- und Ankunftsstempeln vom gleichen Tag, leichte Patina, sonst einwandfrei. Es sind nur wenige NDP-Briefe mit dem alten Ortsstempel von Bergedorf bekannt
Los-Nr.2187
Es fallen zusätzlich 7% Importspesen (nicht abzugsfähige Steuern) an, wenn die Käufer in der EU ansässig sind! Käufern außerhalb der EU werden diese Importspesen nicht berechnet, sofern der Export der Ware nachgewiesen werden kann.

Erhaltung

2

Katalog-Nr.

Ausruf100 €
Zuschlag380 €
1861, the single page with ½ sch. proof
Los-Nr.4323

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1a

Ausruf500 €
Zuschlag700 €
1861, Beiderstädtisches Wappen ½ Sch. auf hellblau, allseits breit- bis überrandig, links mit ca. 5 mm Bogenrand, mit sauber aufgesetztem Strichstempel auf kleinem Briefstück. Die Marke war gelöst, ein Bug im Außenrand abgeschwächt, sonst keine Mängel erkennbar. Sign. Decker und Kohl, Fotoatteste Jakubek BPP (1992) und Dr. Mozek BPP (2020)
Los-Nr.4324

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2

Ausruf800 €
Zuschlag1.150 €
1 Sch. schwarz, voll- bis breitrandig, links mit schmalem Bogenrand, mit kreuzweise aufgesetztem Strichstempel auf Briefhülle mit nebengesetztem Halbkreis "BERGEDORF 3 4" nach Hamburg. Die Marke tadellos, die Briefhülle mit leichten Altersspuren und in der mittigen Faltung etwas gestützt. Ein dekorativer und seltener Brief, mehrfach sign. und Fotoattest Dr. Mozek BPP (2019)
Los-Nr.4325

Erhaltung

5

Katalog-Nr.4

Ausruf500 €
Zuschlag1.300 €
3 Sch. blau auf rosa, farbfrisch und voll- bis breitrandig, mit sauber aufgesetztem Strichstempel auf kleinem Briefstück mit kleinem Teil des nebengesetzten Ortsstempels. Die Marke war vom Briefstück gelöst, keine Mängel erkennbar. Signiert Kohl, Richter und Thier, Fotoatteste Maria Brettl (1985) und Dr. Mozek BPP (2020)
Los-Nr.4326

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4

Ausruf5.000 €
Zuschlag5.600 €
3 Sch. blau auf rosa in ausgesprochen schöner frischer Farbe, allseits breitrandig, unten mit Teil der Nachbarmarke, mit sauber aufgesetztem Strichstempel und klar nebengesetztem Ortsstempel "BERGEDORF 8 2" auf Briefkuvert nach Schwerin. Die Marke hat rechts oben einen winzigen und kaum sichtbaren Randriß, ansonsten sehr schöne und tadellose Erhaltung. Ein sehr seltener Brief. Sign. Dr. Werner, Decker und Jakubek BPP, Fotoatteste Jakubek BPP (1985) und Dr. Mozek BPP (2020) Provenienz: Apotheker Sammet (77. Larisch-Auktion, 1984)
Los-Nr.10824

Erhaltung

0 1 3 5

Katalog-Nr.

Ausruf1.000 €
Zuschlag2.500 €
1861/62, kleine Sammlung mit u.a. Mi.-Nr. 1a, 4 und 5 (2) gestempelt, je mit Fotoattest Dr. Mozek BPP, Nr. 5 im kpl. Schalterbogen etc.