Los-Nr. 34

375. Auktion

Erhaltung

Katalog-Nr.1a

Ausruf1.500 €
1861, Beiderstädtisches Wappen ½ Schilling schwarz auf hellblau im senkrechten Paar, sehr schön farbfrisch und allseits breit- bis überrandig mit zumindest Teilen aller Zwischenlinien, sauber entwertet durch Strichstempel, auf der unteren Marke kreuzweise aufgesetzt. Die obere Marke winzige rückseitig aufgeraute Stelle und ausgefallenes Sandkornloch, die untere Marke mit kleinem und unmerklichem flachen Riß. Paare dieser Marke sind außerordentlich selten, wir haben nur 3 weitere senkrechte registriert, davon 2 angeschnitten. Signiert Dr. Werner und H. Köhler, Fotoattest Dr. Mozek BPP (2020) Provenienz: 72. Heinrich Köhler-Auktion (1931), John Boker jr. (1987)