Die Sammlung ERIVAN

Altdeutsche Staaten

Wiesbaden 8. Juni 2019
Los-Nr.22

Erhaltung

5

Katalog-Nr.LP1x

Ausruf300 €
Zuschlag460 €

1862, 1 Kreuzer schwarz auf gelb im senkrechten Dreierstreifen, dabei die obere und mittlere Marke mit Plattenfehlern in der Randlinie, farbfrisch und einwandfrei gezähnt mit sauber und leicht aufgesetztem Einkreisstempel "DONAUESCHINGEN ... APR" auf Briefstück; ein seltener und sehr attraktiver Streifen in tadelloser Erhaltung. Signiert Pfenninger und Fotoattest Stegmüller BPP (2018)

Los-Nr.23

Erhaltung

6

Katalog-Nr.LP2x+13a

Ausruf3.000 €
Zuschlag5.000 €

1862, 3 Kreuzer schwarz auf gelb in Mischfrankatur mit Freimarke 1862, 1 Kreuzer schwarz, beide farbfrisch und einwandfrei gezähnt mit sauberem Nummernstempel "78" und nebengesetztem zweizeiligem Langstempel "LADENBURG 21. Jul" auf Nachnahmebrief nach Leutershausen. Der Brief ist portogerecht frankiert mit 3 Kreuzern Landposttaxe und 1 Kreuzer Nachnahmeprovision. Derartige Mischfrankaturen von Landpost- und Freimarken sind auf Brief außerordentlich selten und kommen fast ausschließlich mit 3 Kreuzer-Werten der Ausgabe 1862 vor. Mit der hier vorliegenden Kombination hat die Köhler-Kartei drei weitere Belege registriert, davon sind jedoch zwei Stücke seit den 1920er Jahren nicht mehr aufgetaucht. Signiert Kruschel sowie Fotoattest Stegmüller BPP (2018) Provenienz: 135. Grobe-Auktion (1966) 'Romanow' (9. Kruschel-Auktion 1976) John Boker jr. (1986)

Los-Nr.24

Erhaltung

6

Katalog-Nr.LP2x

Ausruf5.000 €
Zuschlag15.000 €

1862, 3 Kreuzer schwarz auf gelb, senkrechter 13er-Block der Bogenfelder 40/100, waagerechtes Paar und Einzelstück, alle sehr schön farbfrisch und bis auf einen Fehlzahn bei dem Paar mit vollständiger Zähnung (übliche kleine Unregelmäßigkeiten), mit kleinem Doppelkreisstempel "NECKARELZ 13 JUN" (1870) auf vollständigem "Vorschuß=Rückschein" für eine Sendung mit 45 Gulden nach Binau mit rückseitigem Empfangsvermerk. Bei drei Werten Register-Aufnadelungslöcher hinterlegt, vier Werte mit unauffälligen Faltspuren, davon einmal mit Papierbruch, insgesamt jedoch frische und ursprüngliche Erhaltung. Eine spektakuläre Massenfrankatur der Landpostausgabe, größte bekannte Einheit und höchste bekannte Mehrfachfrankatur dieser Marke sowie eine der frühesten bekannten Frankaturen der Landpostmarken überhaupt. Signiert de Cock, Hassel und Kruschel sowie Fotoattest Stegmüller BPP (2018) Provenienz: 'Romanow' (5. Kruschel-Auktion, 1975)