375th Auction

16-21 November in Wiesbaden

Lot no.9037

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening1.500 €
Sold for2.000 €
SCHLESWIG: Brief mit 4 RBS Ferslew, Platte 2, breitrandig auf Brief mit nebengesetztem DKr. vom 13.12.1852 nach Kiel. Da das 4 RBS-Einheitsporto in Holstein erst am 1.7.1853 eingeführt wurde, war der Brief unterfrankiert und wurde als unfrankiert behandelt. Das Porto hierfür betrug 3 Schilling Courant, die Frankatur wurde abgerechnet und der Brief mit "2" Schilling belastet. Einzig bekannter frankierter Brief dieser Periode von Schleswig nach Holstein. Fotoattest Nielsen (2004) Provenienz: Peer Lorentzen (Hoiland-Auktion, 2004)
Lot no.9038

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening200 €
Sold for200 €
SONDERBURG: Briefhülle mit 4 RBS Ferslew, Platte II mit nebengesetztem EKr. "SØNDERBORG 6/9 1852" nach Wiborg. Die Marke einwandfrei, die Hülle kleine Beanstandungen. Fotoattest Möller BPP (2008)
Lot no.9039

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening300 €
Sold forUnsold
TÖNNING: Brief mit 4 RBS Ferslew, Platte 1, Pos. 29 mit nebengesetztem DKr. "TÖNNING 29 12 1851" nach Kopenhagen; in der unteren Brieffaltung kleine Papiermängel, sonst einwandfrei
Lot no.9040

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening500 €
Sold for600 €
TONDERN: Brief der 3. Gewichtsstufe mit Teil des Inhaltes, frankiert mit 4 RBS Ferslew, Einzelstück der Platte 1, Pos. 68 und Paar der Platte 2, Pos. 4+5 mit 'Kranhold Retusche' auf der rechten Marke, alle voll- bis breitrandig, mit nebengesetztem EKr. "TONDER 23 5 1852" nach Kopenhagen. Das Briefpapier teils unauffällig etwas fehlerhaft, sonst einwandfrei. Ein seltener Brief, Fotoattest Möller BPP (2008) (Facit 2IIv4)
Lot no.9041

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening200 €
Sold for200 €
WYK: Kpl. Faltbrief mit 4 RBS Ferslew, voll- bis breitrandig mit nebengesetztem EKr. "WYCK 30 5 1852" nach Fanoe; das Briefpapier etwas fehlerhaft, sonst einwandfrei
Lot no.9042

Condition

6

Catalogue no.DK 4

Opening1.000 €
Sold for1.050 €
"19", der Roststempel sehr schön abgeschlagen auf Dänemark 1854, 4 Sk. braun, noch voll-bis meist breitrandig, links mit Teil der Nachbarmarke, auf Briefhülle mit nebengesetztem Ra "KIEL" mit handschriftlichem Datum "3/2 1855" nach Neuhaus. Ein attraktiver und seltener Brief mit der Nachverwendung des Roststempels, der meist nur mit dem Nebenstempel des Kieler Bahnhofs bzw. nur mit handschriftlichem Aufgabevermerk vorkommt. Fotoattest Nielsen (1998)
Lot no.9043

Condition

6

Catalogue no.DK1IIb

Opening400 €
Sold for460 €
"6" auf waagerechtem 3er-Streifen 4 RBS Thiele III  gelblichbraun, voll- bis breitrandig mit nebengesetztem EKr. "APENRADE 8/2 1855" nach Rostock in Mecklenburg. Aufgrund einer speziellen Vereinbarung zwischen Dänemark und Mecklenburg wurden letzterem "3/4" Sgr. vergütet. Ein attraktiver früher Auslandsbrief, Fotoattest Möller BPP (2008)
Lot no.9044

Condition

6

Catalogue no.DK1II

Opening100 €
Sold for260 €
"11", glasklar auf 4 RBS Thiele III, voll- bis breitrandig auf kpl. kleinen Faltbrief mit nebengesetztem EKr. "CAPPELN 7/12 1854" nach Kopenhagen
Lot no.9045

Condition

6

Catalogue no.

Opening300 €
Sold for300 €
"14" auf 4 RBS Thiele II, Pos. 19 (Pemberton), voll- bis breitrandig auf kpl. Faltbrief mit leicht übergehendem DKr. "ECKERNFÖRDE 11/12 53" nach Schleswig. Sehr schöner Brief der nicht häufigen Abart. Fotoattest Möller BPP (2008) (Facit 2IIIv3)
Lot no.9046

Condition

6

Catalogue no.DK 1IIa

Opening150 €
Sold for190 €
"11" sauber auf waagerechtem Paar 4 RBS Thiele II, voll- bis breitrandig auf Briefhülle der 2. Gewichtsstufe mit sauber nebengesetztem EKr. "CAPPELN 23 1 1854" nach Schleswig; in der Briefhülle oben kleine Fehlstelle hinterlegt, sonst einwandfrei. Fotobefund Möller BPP
Lot no.9047

Condition

6

Catalogue no.DK 1II

Opening300 €
Sold for360 €
"16" glasklar auf 4 RBS Thiele II, voll- bis breitrandig auf kleiner Postanweisungs-Briefhülle über 1 Reichstaler 25 Skilling mit nebengesetztem EKr. "FLENSBURG 12/9 1853" nach Holstebro; 4 RBS Postanweisungsgebühr und 2 RBS Formulargebühr wurden in bar bezahlt und sind neben der Marke notiert, Pracht, Fotoattest Nielsen (2004)
Lot no.9048

Condition

6

Catalogue no.DK 4

Opening300 €
Sold forUnsold
"16" auf 1854, 4 Sk. orangebraun, voll- bis breitrandig als nachträgliche Entwertung auf Briefhülle mit Aufgabevermerk "Rinkenis" nach Flensburg. Es ist nur ein weiterer Brief aus Rinkinis mit Dänemark-Frankatur bekannt
Lot no.9049

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening300 €
Sold for300 €
"21" auf 4 RBS Ferslew, Platte 1, Pos. 38, voll- bis breitrandig auf Briefhülle mit nebengesetztem EKr. "FRIEDRICHSTADT 16/2 53" nach Hadersleben. Ein schöner Brief mit später Verwendung der Ferslew-Marke. Sign. Möller BPP mit Fotoattest (2008)
Lot no.9050

Condition

6

Catalogue no.DK 3

Opening1.000 €
Sold for1.600 €

"23" klar abgeschlagen auf 1855, 2 Sk. blau, voll- bis breitrandig als portogerechte Frankatur auf Ortsbriefhülle mit nebengesetztem roten EKr. "HADERSLEV 20/1 1864", zusätzlich rückseitig als Ankunftsstempel abgeschlagen. Ein attraktiver und außerordentlich seltener Brief in sehr schöner Erhaltung. Einzig bekannter Ortsbrief von Hadersleben; von beiden Herzogtümern haben wir nur noch einen weiteren Ortsbrief mit einer 2 Skilling-Frankatur registriert. Fotoattest Moeller BPP (2005)

Lot no.9051

Condition

6

Catalogue no.DK 1II

Opening100 €
Sold for110 €
"54" auf 4 RBS Thiele, voll- bis breitrandig mit sauber nebengesetztem DKr. "K.P.A. RENDSBURG 9/11 53" auf Faltbrief nach Plön. Späteste registrierte Verwendung des Dkr.
Lot no.9052

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening500 €
Sold for500 €
"54" sauber auf 1858, 4 Sk. braun, rechts leicht angeschnitten, sonst voll- bis breitrandig mit leicht übergehendem EKr. "RENDSBURG 15/3 1864" auf kleinem Zierbrief mit rosafarbenen Blumenranken vorder- und rückseitig, nach Schiernau; die Marke oben etwas über den Rand geklebt, aber dort einwandfrei, geringe Altersspuren. Zierbriefe von Schleswig-Holstein sind außerordentlich selten
Lot no.9053

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening300 €
Sold for300 €
"71" auf 1858, 4 Sk. braun, oben leicht berührt, mit nebengesetztem EKr. "SONDERBORG 20/1 1861" auf Briefhülle über Schweden mit vorderseitigem Transitstempel "SVINESUND" nach Frederikshalt in Norwegen. Da ein Teilfranko auf dieser Strecke nicht akzeptiert wurde, als unfrankiert behandelt und einschließlich Bestellgebühr mit "16" norwegischen Skilling taxiert. Ein interessanter Auslandsbrief
Lot no.9054

Condition

6

Catalogue no.DK 6+7, 8

Opening10.000 €
Sold for38.000 €

"79" klar auf 16 Sk. graulila im senkrechten 3er-Streifen mit 1858, 4 Sk. braun und 8 Sk. grün, alle farbfrisch und voll- bis meist breitrandig, die obere 16 Sk. mit kleinem Vortrennschnitt ins Markenbild, sonst einwandfrei, mit und nebengesetztem EKr. "WYK 25/8" auf kleiner Briefhülle über Hamburg und England nach Dunedin, Neuseeland mit vorderseitigem Eingangsstempel. Ein attraktiver Brief mit einer der seltensten Destinationen für die europäische Klassik. Fotoattest Nielsen (2003)
Provenienz: F.T.K. Caröe (Christie's Robson Lowe-Auktion, 1985), Peer Lorentzen (Hoiland-Auktion, 2003)

Lot no.9055

Condition

6

Catalogue no.DK 1Ia

Opening800 €
Sold for1.600 €
"81" auf 4 RBS Thiele, Platte 1, Pos. 53, voll- bis breitrandig auf kleinem Faltbrief mit nebengesetztem EKr. "AARØSUND 15/7 1853" (Tageszahl handschriftlich) nach Skive; die Marke am Oberrand unauffälliger Randspalt, sonst einwandfrei. Ein attraktiver Brief dieses seltenen Postortes mit frühester bekannter Verwendung des Nummernstempels. Fotobefund Möller BPP
Lot no.9056

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening300 €
Sold for520 €
"81" glasklar auf 1858, 4 Sk. braun, voll- bis breitrandig, unten durch Vortrennschnitt getroffen, mit sauber nebengesetztem EKr. "ORØSUND 15/8 1861" nach Hadersleben; das Kuvert senkrechte Faltung und kleiner Einriß; ein insgesamt sehr schöner Beleg dieses seltenen Stempels
Lot no.9057

Condition

6

Catalogue no.DK 1IIa

Opening100 €
Sold for120 €
"83" zentrisch und sauber auf 4 RBS Thiele II, voll- bis breitrandig auf kpl. Faltbrief mit sauber nebengesetztem "GARDING 30/5 1854" nach Altona, minimale Altersspuren, Fotoattest Möller BPP (2008)
Lot no.9058

Condition

6

Catalogue no.DK 1IIa

Opening200 €
Sold for240 €
"89" zentrisch und klar auf 4 RBS Thiele II, voll- bis breitrandig auf Briefhülle mit klar nebengesetztem EKr. "MARSTAL 12/4 1854" nach Kopenhagen. Die Marke tadellos, die Briefhülle wasserfleckig, Fotoattest Möller BPP (2007)
Lot no.9059

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening80 €
Sold forUnsold

"89" auf 1858, 4 Sk. braun auf kpl. Faltbrief mit sauber nebengesetztem "MARSTAL 6/9 1862" auf die Insel Fehmarn mit rückseitigen Bahnpoststempeln

Lot no.9060

Condition

6

Catalogue no.DK1IIa

Opening100 €
Sold for300 €
"101" zentrisch und sauber auf Thiele I, Platte 2, Pos. 95, voll- bis breitrandig auf Faltbrief mit großem Teil des Inhaltes mit sauber nebengesetztem EKr. "GRAVENSTEEN 26/12 1853" nach Rendsburg, Kabinett, Fotoattest Möller BPP (1999)
Lot no.9061

Condition

6

Catalogue no.DK 1II

Opening200 €
Sold for360 €
"105" sauber auf 4 RBS Thiele II, voll- bis breitrandig auf Briefhülle mit nebengesetztem EKr. "NORDBORG 21/5 1851" nach Kopenhagen, Pracht, selten, Fotoattest Möller BPP (2001)
Lot no.9062

Condition

6

Catalogue no.DK 6

Opening1.500 €
Sold for1.800 €

"113" sauber auf 16 Sk. graulila, voll- bis breitrandig auf Briefkuvert mit nebengesetztem EKr. "ALTONA 14/2" (1864) nach Marburg in Kurhessen. Das Porto betrug 4 Sk. für den 1. dänischen Rayon und 13 Sk. Weiterfranko, entsprechend "1" Sk. zusätzlich in bar bezahlt; das Weiterfranko als "3" Sgr. vorderseitig notiert. Ein äußerst attraktiver und ungemein seltener Auslandsbrief mit "geteiltem Franco", einzig bekannter Auslandsbrief mit dänischer Frankatur während des Krieges. Fotoattest Moeller BPP (1993)

Lot no.9063

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening150 €
Sold for240 €
"120" jeweils sauber abgeschlagen auf 2 Einzelstücken 1858, 4 Sk. braun in unterschiedlichen Nuancen, auf kleinem Paketbegleitbrief mit nebengesetztem EKr. "KELLINGHUSEN 28/7 1861" nach Breitenburg bei Itzehoe, taxiert mit "3" Sk.; rückseitiger Vermerk "Ist gegen Quittung in Empfang zu nehmen Kgl. Itzehoe"
Lot no.9064

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening300 €
Sold for320 €
"161" sauber auf 1858, 4 Sk. orangebraun, voll- bis breitrandig auf kpl. kleinem Faltbrief mit nebengesetztem EKr. "BALLUM 19/2 1859" nach Ribe. Ein attraktiver und seltener Brief in sehr schöner Erhaltung
Lot no.9065

Condition

6

Catalogue no.DK 4

Opening200 €
Sold for260 €
"162" mit geschwungenem Fuß der 2, sauber auf 1854, 4 Sk. braun, voll- bis breitrandig, mit sauber nebengesetztem EKr. "RØMØ 29/1 1856" auf kpl. Faltbrief nach Kopenhagen. Der Brief leichte Altersflecken und kleiner Einriß rechts sowie waagerechter Briefbug, die Marke minimal beeinflussend. Ein seltener Brief, Fotobefund Moeller BPP (2003)
Lot no.9066

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening300 €
Sold for300 €
"182" sauber auf 1858, 4 Sk. braun, unten links leicht berührt, sonst voll- bis breitrandig mit sauber nebengesetztem EKr. "ARNAES 31/7" auf kpl. kleinem Faltbrief nach Schleswig; ein schöner Brief des seltenen Postortes
Lot no.9067

Condition

6

Catalogue no.DK 7

Opening80 €
Sold for100 €
"199" klar auf 1858, 4 Sk. braun auf kleiner Briefhülle mit sauber nebengesetztem EKr. "STERUP 16/7 1862" nach Sorup
Lot no.9068

Condition

(6)

Catalogue no.DK 9

Opening300 €
Sold for800 €
"BRNS" BRØNS, sauber auf- und übergehend nebengesetzt auf 1863, 4 Sk. braun auf Briefvorderseite nach Visby-Mølle, Fotoattest Moeller BPP (2008)
Lot no.9069

Condition

6

Catalogue no.DK 9

Opening300 €
Sold for950 €
"SKJBK" SCHERRBECK, Ringstempel auf 1863, 4 Sk. braun und zusätzlich rückseitig blanko abgeschlagen auf kleiner Briefhülle nach Ribe mit vorderseitigem Ankunftsstempel vom 10.12.(1862 oder 1863). Sehr selten, einzig bekannter kpl. Brief mit diesem Stempel. Fotoattest Moeller BPP (2007)
Lot no.9070

Condition

6

Catalogue no.

Opening400 €
Sold for400 €
"APENRADE", der Rahmenstempel mit zugesetztem Datum sauber auf Briefhülle 1852 nach Gram, Taxe "2" Skilling für das Porto bis Hadersleben, geändert in "3" Skilling inkl. Landbriefträgerentgelt bis Gram. Ein schöner Beleg des seltenen Stempels, der nur vom 22. Juli bis 16. August 1852 registriert ist
Lot no.9071

Condition

6

Catalogue no.

Opening80 €
Sold for100 €
"AUGUSTENBORG 19/4 1859", EKr. auf kleiner Wertbriefhülle mit nebengesetztem blauen "AUS DÄNEMARK" des hannoverschen Postamtes 1859 von Hamburg nach Genf, Schweiz
Lot no.9072

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold forUnsold
"CHRISTIANSFELD 8/6 1858", EKr. auf Briefkuvert (obere und untere Seitenklappe fehlend) über "HAMBURG 10 JUN 1858" und Aachen nach Indiana, USA mit vorderseitigem "NEW YORK AM. PACKET JUN 30"; leichte Faltspur