375th Auction

16-21 November in Wiesbaden

Lot no.4427

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for90 €
"BÜCKEBURG 1 1 1857" auf kleinem Briefkuvert über England mit bezahltem Porto von 3 Sgr. Vereinsporto und 10 3/4 Sgr. Weiterfranko über England nach Boston mit rückseitigem "BOSTON AM.PKT. 25 JAN"
Lot no.8019

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for90 €
1791, "DE ALZEY", L1 in rot sauber auf komplettem Faltbrief 'Poste restante' nach Straßburg mit handschriftlichem "frco Kehl". Der Briefinhalt erwähnt u.a. die Arrestierung des französischen Königs, der zwei Wochen vorher aus Paris geflüchtet war. Ein interessanter Brief
Lot no.8020

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for100 €
1799, "ALZEY" in blau, glasklar auf komplettem Faltbrief (etwas ungewöhnlich gefaltet) von Winweiler nach Mainz
Lot no.8021

Condition

6

Catalogue no.

Opening180 €
Sold for320 €
1799, "100 / ALZEY" in waidblau, glasklar auf komplettem kleinen Faltbrief von Lauterecken nach Mainz. Sehr frühe Verwendung des Stempels
Lot no.8022

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for320 €
1800, "100 / ALZEY" in blau, glasklar auf komplettem Faltbrief mit gedrucktem Briefkopf "CANTON D'ALZEY" nach Kirchheimbolanden, selten
Lot no.8024

Condition

6

Catalogue no.

Opening300 €
Sold for300 €
1811, "P.100P. HOMBOURG", L2 in rot klar auf komplettem Faltbrief von Meisenheim nach Zweibrücken mit rückseitigem roten L1 "DE COUSSEL". Der Brief durch Öffnung vorderseitig oben unauffälliger Einriß, sonst sehr schöne Erhaltung. Ein seltener Brief
Lot no.8025

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for90 €
1813, "100 / HOMBOURG", L2 in rot klar auf komplettem Faltbrief nach Mainz
Lot no.8026

Condition

6

Catalogue no.

Opening180 €
Sold for460 €
1815 (ca.), "P.  .P. / HOMBOURG", L2 in rot glasklar auf Briefhülle an den Oberforstmeister in Kreuznach, Kabinett
Lot no.8027

Condition

6

Catalogue no.

Opening180 €
Sold for360 €
1815, "P.  P. / KAYSERSLAUTERN", L2 in rot sauber auf komplettem Faltbrief nach Mainz
Lot no.8028

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold forUnsold
1797 (ca.), "NEUSTADT", L1 mit nebengesetztem "P.PAYE" auf undatierter Briefhülle an die Zentralregierung des Departements Mont-Tonnerre in Mainz, selten
Lot no.8029

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for220 €
1800, "100 / NEUSTADT" in grün, sauber auf Postschein für eine Geldsendung nach Lauterburg; leicht gefaltet
Lot no.8030

Condition

6

Catalogue no.

Opening500 €
Sold forUnsold
1816, "P.  P. / NEUSTADT", L2 in grün sauber auf komplettem Faltbrief an den Oberforstmeister zu Worms. Ein attraktiver und sehr seltener Brief. Fotoattest Pietz BPP (2007)
Lot no.8031

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for110 €
1798, "SPIRE" klar auf komplettem kleinen Faltbrief nach Mainz
Lot no.8033

Condition

6

Catalogue no.

Opening200 €
Sold for420 €
1798, "P. PAYE." und "WORMS", untereinander abgeschlagen auf komplettem Faltbrief an die Regierung des Departements in Mainz; in dieser Kombination selten
Lot no.8034

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for90 €
1800, "P.100.P. / WORMS", L2 in schwarz sauber auf kompletem Faltbrief von Oppau nach Mainz
Lot no.8035

Condition

6

Catalogue no.

Opening400 €
Sold for750 €
1809, "DEB. 100 / WORMS" in rot sauber abgeschlagen rückseitig auf komplettem Faltbrief von Frankreich nach 'Vachulheim' im Departement Mont-Tonnerre mit vorderseitigem "inconnu" sowie rückseitigem Vermerk über Sendung nach Wachenheim. Ein seltener Brief
Lot no.8036

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for90 €
1814, "P.  .P. / WORMS", L2 in rot sauber auf komplettem Faltbrief vom 18.11. nach Mainz. Sehr frühe Verwendung dieses Stempels
Lot no.8037

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for135 €
1798, "DEUX/PONTS", L2 sauber auf komplettem Faltbrief mit vorderseitigem Franchisevermerk "Chaufier Sachen" nach Mainz, 2 Kreuzer Botenlohn in Rötel vermerkt
Lot no.8038

Condition

6

Catalogue no.

Opening180 €
Sold for180 €
1799, "DE DEUXPONTS", L1 in rot sauber auf kleinem kompletten Faltbrief nach Mainz, Kabinett
Lot no.8245

Condition

6

Catalogue no.7a

Opening200 €
Sold for360 €
"JUGENHEIM", L1 auf Briefhülle frankiert mit senkrechtem Paar 1852, 1 Kreuzer auf olivgrau, mit sauber abgeschlagenem kleinen EKr. "MAINZ 1/6 1852" nach Mainz adressiert; ein seltener Beleg des Landpostortes, Fotoattest Sem BPP (2020)
Lot no.8246

Condition

Catalogue no.8

Opening300 €
Sold for360 €
GAMMERTINGEN, der rote 8-Ring-Stempel zentrisch auf 1852, 3 Kreuzer auf dunkelblau, zweiseitig vollrandig, sonst berührt, rückseitig leichte Schürfung, Fotoattest Sem BPP (2020)
Lot no.8247

Condition

6

Catalogue no.32

Opening150 €
Sold for380 €
HAIGERLOCH: "EMPFINGEN / HAIGERLOCH", Ra2 in blau sauber auf 1862, 3 Kreuzer karminrot, voll- bis überrandig auf komplettem kleinen Faltbrief nach Wolfach mit Transit- und Ankunftsstempeln, signiert Brettl
Lot no.8248

Condition

6

Catalogue no.21

Opening150 €
Sold forUnsold
THIERGARTEN: "364" sauber auf 1859, 3 Kreuzer blau in gutem Schnitt mit nebengesetztem EKr. "THIERGARTEN 2/9" auf Faltbrief mit Trauerrand
Lot no.8249

Condition

Catalogue no.3a

Opening100 €
Sold for320 €
Salzufflen: "STEUER CONTROLE (No. 32)", großer Teilabschlag auf ½ Silbergroschen auf graugrün, voll- bis breitrandig. Dieser Stempel wurde nur auf Briefen der Hoffmann'schen Stärkefabrik in Salzuflen verwendet; er ist nur auf drei Briefen und einigen losen Marken bekannt. Fotobefund Sem BPP
Lot no.8250

Condition

6

Catalogue no.1, 6a

Opening200 €
Sold for2.800 €
GERA: "291" auf 1852, ¼ Silbergroschen auf braunorange und 2 Einzelwerten 3 Silbergroschen auf gelb auf Briefhülle nach Messina auf Sizilien. Der Brief war zunächst unfrankiert aufgegeben worden mit DKr. "GERA 17 10" (1857), wurde jedoch an den Absender zurückgegeben mit Vermerk "muss franko sein", dann erneut frankiert aufgegeben mit DKr. "GERA 23 10"; rückseitig Transitstempel "Transito per lo stato pontificio" und von Neapel sowie Ankunftsstempel vom 9.11. Der Brief trägt vorderseitig diverse Taxen, das Weiterfranko ursprünglich mit "3 2/4" notiert, abgeändert in "3 2/10". Durch die beiden unten klebenden Werte leichte waagerechte Bugspur. Ein interessanter Brief
Lot no.8251

Condition

6

Catalogue no.5a

Opening200 €
Sold forUnsold
"NEUDIETENDORF  /  1852", schwarzer EKr. ohne Tages- und Monatszahl sauber auf 1852, 2 Silbergroschen auf graurot in gutem Schnitt und zusätzlich nebengesetzt mit handschriftlich in Rötel eingefügtem Datum "12/2" auf Briefhülle nach Leipzig mit rückseitigem Ankunftsstempel vom nächsten Tag. Ein sehr attraktives Stück. Signiert Sommer BPP
Lot no.8252

Condition

6

Catalogue no.52

Opening400 €
Sold for850 €
"415" NEUSTADT AM RENNSTEIG, zentrisch und sauber auf 1866, farbig durchstochen 3 Kreuzer karminrot mit sauber nebengesetztem EKr. auf kleiner Briefhülle nach Gotha mit Transit- und Ankunftsstempeln; der Name in der Anschrift neu geschrieben, sonst sehr schöne Erhaltung, signiert Sommer BPP und Fotoattest Sem BPP (2020)
Lot no.8253

Condition

Catalogue no.3a

Opening80 €
Sold for140 €
"RUHLA 10 12 1852", blauer Ekr. zentrisch und klar auf 1852, ½ Silbergroschen auf olivgrau, allseits breitrandig, Kabinett, signiert Berger und Kurzbefund Sem BPP
Lot no.8254

Condition

Catalogue no.4

Opening1.000 €
Sold for2.300 €
"WEIMAR", der Versuchsstempel ohne Datum, ideal abgeschlagen auf 1852, 1 Silbergroschen auf dunkelblau, voll- bis breitrandig und tadellos. Ein besonders schönes Stück dieses außerordentlich seltenen Stempels. Signiert Haferkamp und Fotoattest Sem BPP (2020)
Lot no.8255

Condition

Catalogue no.51

Opening200 €
Sold for520 €
"NIEDERURSEL 14/5 67", EKr., zweimal sauber und gerade abgeschlagen auf waagerechtem Paar 1 Kreuzer grün farbig durchstochen, unauffällige waagerechte Bugspur, signiert Haferkamp
Lot no.8256

Condition

6

Catalogue no.U20

Opening300 €
Sold for600 €

"300" HAMBURG, üblich abgeschlagen auf Ganzsachenumschlag 3 Silbergroschen braun mit nebengesetztem Ra. "Pöseldorf" nach Brüssel mit rückseitigen Transit- und Ankunftsstempeln. Ein Einriß oben im Umschlag und in der Rückklappe geschlossen und eine gestrichene Taxe unauffällig radiert. Ein seltener Brief aus bekannter Korrespondenz; wir haben nur wenige Abschläge des Vorortstempels auf Thurn und Taxis-Belegen registriert

Lot no.8257

Condition

6

Catalogue no.10

Opening100 €
Sold for190 €
"BIEBRICH", L1 sauber auf 9 Kreuzer auf gelb in gutem Taxis-Schnitt auf Briefhülle mit nebengesetztem DKr. 1852 nach Demmin
Lot no.8258

Condition

6

Catalogue no.U30A

Opening100 €
Sold for220 €
"Biebrich Bhf.", handschriftlicher Aufgabevermerk auf Ganzsachenumschlag 1 Kreuzer grün mit handschriftlicher Entwertung nach Wiesbaden mit rückseitigem Distributionsstempel
Lot no.8259

Condition

Catalogue no.51

Opening80 €
Sold for400 €
"BIEBRICH / SCHIERSTEIN", Ra2 in blau, klar und zentrisch auf waagerechtem Paar 1 Kreuzer grün farbig durchstochen, der rechte Wert minimale Randschürfung, signiert Helbig BPP
Lot no.8260

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for100 €
BRAUBACH: 1651, Brief der Gräfin Johannetta Elisabeth von Nassau-Dillenburg, Regentin der Grafschaft Dillenburg nach Stuttgart mit vorderseitigem Präsentationsvermerk
Lot no.8261

Condition

5

Catalogue no.12a

Opening200 €
Sold for180 €
"167" BRAUBACH in blau, sauber auf 3 Kreuzer auf graublau, voll- bis breitrandig auf kleinem Briefstück, Pracht, signiert Kruschel und Fotoattest Sem BPP (2020)