376. Auktion

19-24 April 2021 in Wiesbaden

Lot no.9001

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for420 €
1627, Kompletter Faltbrief mit dreiseitigem Text vom Rat der Stadt Rensburg an König Christian den IV. mit sechszeiliger Ergebenheitsadresse
Lot no.9002

Condition

Catalogue no.

Opening800 €
Sold for800 €
1653, 16seitige gedruckte Postverordnung "Forordning om Post-Budene offver Danmarck oc Norge", sehr selten, nur 1 weiteres Stück in privater Hand bekannt
Lot no.9003

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for180 €
1678, Kompletter Dienstbrief von Kopenhagen nach Rensburg mit gut erhaltenem roten Wachssiegel des Generalkommissariates sowie vorderseitig königlichem Monogramm von Christian V
Lot no.9004

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for250 €
1700, Dienstbrief von Kopenhagen nach Rensburg mit rückseitig gut erhaltenem roten Wachssiegel des Marineministeriums und vorderseitigem Monogramm Frederik IV
Lot no.9005

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for130 €
1712, Kompletter Faltbrief von Jevenstedt in Holstein nach Rensburg mit Eilvermerk "Cito cito" und handschriftlichem Vermerk "um 12 Uhr zu Mittag von Jevenstedt"
Lot no.9006

Condition

6

Catalogue no.

[WITHDRAWN]
Lot has been withdrawn from the sale
Lot no.9007

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for160 €
1754, Kompletter Faltbrief von der Hallig Hooge an den Rat der Stadt Husum mit handschriftlichem "par Expres"
Lot no.9008

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for150 €
1765, "Franco Hadersleben", handschriftlich auf komplettem Faltbrief von Kopenhagen nach Osted in Jütland
Lot no.9009

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for140 €
1780 (ca.), Wertbriefhülle mit 123 Reichsthalern von Eckernförde an den Lotterieinspektor Baumgarten in Kopenhagen, rückseitig mit 2 privaten Siegeln sowie zentrischem Siegel "ECKERNFÖRDE" mit königlichem Monogramm; zur Demonstration der Rückseite dreiseitig geöffnet und 2 Aufnadelungslöcher, selten
Lot no.9010

Condition

6

Catalogue no.

Opening80 €
Sold for80 €
1787, "Von ALTONA", L1 klar auf komplettem Faltbrief nach Herrnhut
Lot no.9011

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold forUnsold
1788 (ca.), Wertbriefhülle mit 90 Reichsthalern von Bredstedt nach Kopenhagen mit rückseitigem Siegel "HM" des 1. Bredstedter Postmeisters Hans Magnussen
Lot no.9012

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for480 €
1790, Kompletter Faltbrief von Sylt nach Lissabon mit L1 "DAENNEMARK" und "OLANDA" sowie handschriftlichem "Fr. Antwerpen", taxiert mit "340" Reis
Lot no.9013

Condition

6

Catalogue no.

Opening180 €
Sold for220 €
1809, Briefhülle datiert "Schleswig 23 Novb. 1809" nach Riga mit Transitstempel "DAN. pr. HAMBOURG 4" und handschriftlichem "Franco Hamburg"
Lot no.9014

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold forUnsold
1824, "FLENSB. Otbr. 18", Ra2 sauber auf komplettem Faltbrief über Hamburg nach Aberdeen, leichte Altersspuren
Lot no.9015

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for150 €
1824, "FLENSB. Dec. 30", Ra2 sauber auf komplettem Faltbrief nach Lissabon mit handschriftlichem "fr. Grenze", rückseitig taxiert mit "340" Reis in Rötel
Lot no.9016

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for100 €
1827, "SCHLESW April 5", Ra2 sauber auf komplettem Faltbrief nach Warburg in Westfalen mit handschriftlichem "franco Hamburg" und L2 "DANEMARCK PAR HAMBOURG"
Lot no.9017

Condition

6

Catalogue no.

Opening80 €
Sold forUnsold
1831, "de Büchen" in Rötel auf komplettem Militärbrief nach Neumünster mit gut erhaltenem roten Lacksiegel "OLDENBORGSKE INFANTERIE REGIMENT"
Lot no.9018

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for100 €
1835 (ca.), "Schleswig, den 10 Dec.", L2 glasklar auf Briefhülle nach Celle mit handschriftlichem "frey bis Hamburg" und rotem "D" in roter Tinte
Lot no.9019

Condition

6

Catalogue no.

Opening300 €
Sold for950 €
1841, "Sonderburg", L1 sauber auf kleiner Briefhülle mit Teil des Inhaltes nach Darmstadt mit nebengesetztem L2 "DANEMARCK PAR HAMBOURG" und diversen Taxen; ein seltener Stempel, der nur aus 1841 bekannt ist
Lot no.9020

Condition

6

Catalogue no.

Opening300 €
Sold for420 €
1843, "TÖNNING 3 Aug 43.", Ra2 glasklar auf Briefhülle nach Amsterdam mit handschriftlichem "frco Hamburg" und vorderseitig Schmetterlingsstempel, in Holland taxiert mit "50" Cents. Leichte Altersspuren in den Brieffaltungen. Der schönste Abschlag von nur 3 bekannten auf Brief, von den sich einer im Postmuseum befindet. Fotoattest Moeller BPP (2005)
Lot no.9021

Condition

6

Catalogue no.

Opening800 €
Sold for2.100 €
1846, "DEETZBÜLL 10/2 1846", EKr. glasklar auf komplettem Amtsbrief der Landvogtei zu Niebüll an den Magistrat der Stadt Dassel im Königreich Hannover mit handschriftlichem "franco" und Rötel "3½"; vorderseitig links etwas Aktenbeschriftung, sonst einwandfreie Erhaltung. Eine der großen Stempelseltenheiten Schleswigs; es ist kein weiterer Brief mit diesem Stempel bekannt. Nach ihrer Öffnung am 1.1.1846 wurde die Postexpedition im Märu 1848 wieder geschlossen. Fotoattest Moeller BPP (2005)
Lot no.9022

Condition

Catalogue no.

Opening200 €
Sold for340 €
1851, Das dänische Postgesetz vom 11.3. für ganz Dänemark mit allen neuen Verordnungen, 12 Seiten, sehr gute Erhaltung
Lot no.9023

Condition

Catalogue no.

Opening300 €
Sold for460 €
1851, "Gesetz für das Herzogthum Schleswig betreffend Postversendungen", 19 Seiten, minimale Gebrauchsspuren
Lot no.9024

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for160 €
1851, "GARDING", L1 sauber auf Paketbegleitbrief, bar bezahlt mit "6½" RBS nach Flensburg, rückseitig EKr. "GARDIG 26/9 1851", Kabinett. Frühester bekannter Abschlag dieses Stempels; Fotoattest Moeller BPP (2008)
Lot no.9025

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for170 €
1852, L3 "HUSUM  /  1852", L3 mit handschriftlich eingefügtem Datum "13/3" sauber auf Dienstbriefhülle nach Garding. Die ersten beiden Buchstaben im Stempel vom Postbeamten mit derselben Tinte wie das eingefügte Datum nachgezeichnet. Ein attraktiver Brief mit dem frühesten registrierten Verwendungsdatum dieses Stempels
Lot no.9026

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold for150 €
1852, L3 "HUSUM 7/4 1852" sauber auf Dienstbriefhülle der 2. Gewichtsstufe nach Tönning, geringe Reinigungsspuren, sonst einwandfrei. Ein attraktiver Brief vom letzten registrierten Verwendungstag des Aushilfsstempels. Fotoattest Moeller BPP (2008)
Lot no.9027

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for160 €
1852, "SCHLESWIG 20/1 1852" auf komplettem Faltbrief (Quittung der Irrenanstalt für Verpflegungsgeld) über Eckernförde und Helsingör nach Frederikstad in Norwegen
Lot no.9028

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening500 €
Sold forUnsold
APENRADE: Damenbrief mit breiter farblos geprägter Zierborde, frankiert mit 4 RBS Ferslew, voll- bis breitrandig mit sauber nebengesetztem EKr. "APENRADE 24/9 1852" nach Tøndern. Das Kuvert kleine Randmängel, insbesondere geklebter Einriß oben links, sonst gute und insgesamt sehr attraktive Erhaltung. Zierbriefe aus den Herzogtümern sind außerordentlich selten. Signiert Moeller BPP mit Fotoattest (2008)
Lot no.9029

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening800 €
Sold for800 €
"APENRADE", Ra. mit handschriftlich zugefügtem Datum "20/4 52" sauber auf komplettem kleinen Faltbrief mit 4 RBS braun, Ferslew, oben rechts etwas berührt, sonst breitrandig. Der Rahmenstempel ist auf Markenbriefen außerordentlich selten. Sehr schöne und sonst einwandfreie Erhaltung. Fotoattest Moeller BPP (2000)
Lot no.9030

Condition

6

Catalogue no.DK 1II

Opening150 €
Sold forUnsold
APENRADE: Briefhülle mit 4 RBS Thiele I, voll- bis breitrandig mit sauber nebengesetztem "APENRADE 18/9 1852" nach Kopenhagen
Lot no.9031

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening400 €
Sold forUnsold
ARRÖESKJÖBING: Briefhülle mit 4 RBS Ferslew mit klar nebengesetztem "ARRÖESKJÖBING 4/7 !851" nach Broholm; die Hülle außerhalb der Frankatur leichte Lagerungsspuren, sonst einwandfrei. Fotobefund Moeller BPP
Lot no.9032

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening400 €
Sold forUnsold
BURG: Briefhülle mit 4 RBS Ferslew, voll- bis breitrandig mit nebengesetztem handschriftlichem Aufgabevermerk "Burg d. 16/1 52" nach Friedrichsburg auf Seeland. Die Hülle etwas umgefaltet, sonst einwandfrei. Ein seltener frankierter Brief in der kurzen Umtauschphase der Aufgabestempel. Fotoattest Moeller BPP (2007)
Lot no.9033

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening300 €
Sold forUnsold
CAPPELN: Kompletter Faltbrief mit 4 RBS Ferslew, noch voll- bis breitrandig mit klar nebengesetztem EKr. "CAPPELN 1 8 1852" nach Bredstedt. Erster Tag der Verwendung des EKr. von Cappeln, Pracht, Fotoattest Moeller BPP (2008)
Lot no.9034

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening200 €
Sold for200 €
CHRISTIANSFELD: Kompletter Faltbrief mit 4 RBS Ferslew, voll- bis breitrandig mit nebengesetztem "CHRISTIANSFELD 10 1 1852" nach Hadersleben. Früheste bekannte Verwendung des stummen Stempels in Christiansfeld. Signier Moeller BPP
Lot no.9035

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening100 €
Sold for240 €
ECKERNFÖRDE: Kleine Briefhülle mit 4 RBS Ferslew I, allseits breitrandig und farbfrisch mit sauber nebengesetztem EKr. "ECKERNFÖRDE 21/12 51" nach Kopenhagen, sehr schöne Erhaltung, signiert Jakubek BPP
Lot no.9036

Condition

6

Catalogue no.DK 1I

Opening300 €
Sold forUnsold
HADERSLEBEN: Briefkuvert mit 4 RBS Ferslew, voll- bis sehr breitrandig mit leicht übergehendem blauen EKr. "HADERSLEV 26/6 1851" nach Schleswig, leichte Patina und rückseitig Papierrückstände an den Rändern von alter Montur. Der früheste bekannte Markenbrief von Hadersleben in attraktiver Erhaltung. Fotoattest Moeller BPP (2008)