Los-Nr. 10

374. Auktion - Die Sammlung ERIVAN

Erhaltung

6

Katalog-Nr.6, 7

Ausruf2.000 €
Zuschlag6.500 €

1853/54, Farbänderung 3 Kreuzer schwarz auf grün und 6 Kreuzer schwarz auf gelb, beide nur leicht berührt und meist voll- bis breitrandig, die 6 Kreuzer oben mit Teil der Nachbarmarke, als Paar geklebt mit nur einem zentrischen Abschlag der Nummer "57" auf komplettem Faltbrief mit nebengesetztem Doppelkreisstempel "HEIDELBERG 9 MRZ." (1857) nach Amsterdam mit vorderseitig ausgewiesenem Weiterfranko von "10" Cents. Der Brief ist nach dem Tarif von 1851 bis zum Bestimmungsort vollständig bezahlt mit 9 Kreuzern Vereinsporto und 7 Kreuzern Auslandsanteil, jedoch bestimmungsgemäß nur der Postvereinsanteil mit Marken verklebt, das Weiterfranko rückseitig mit "f2" (Silbergroschen) notiert. Derartige Briefe mit 'geteiltem Franko' sind von Baden außerordentlich selten, in die Niederlande haben wir nur diesen einen Brief registriert. Fotoattest Stegmüller BPP (2005) (Mi.-Nr. 6, 7)