376. Auktion

19.-24. April 2021 in Wiesbaden

Los-Nr.6001

Erhaltung

6

Katalog-Nr.NDP20,21

Ausruf200 €
Zuschlag1.150 €
ERSTTAG DER REICHSPOST vom 4.5.1871: 1869, Norddeutscher Postbezirk 2 und 3 Kreuzer gezähnt je mit glasklarem EKr. „ROMROD 4.5.1871“ als tarifgerechte Frankatur auf Faltbriefhülle nach Kestrich mit rückseitigem Ankunftsstempel „ERMENROD 5.5.“ in einwandfreier Erhaltung, seltener Brief aus dem Kreuzerbezirk mit vorausbezahlter 2 Kreuzer Landzustellgebühr, Fotoattest  Mehlmann BPP (2003)
Los-Nr.6002

Erhaltung

0

Katalog-Nr.1II

Ausruf500 €
Zuschlag1.150 €
Kleiner Schild: 1872, ¼ Groschen lebhaftgrauviolett mit Plattenfehler „helle Striche im Rahmen unten links“ (Feld 141), aus der linken unteren Bogenecke mit breiten Rändern, postfrisch mit gummifreien Stellen in einwandfreier Erhaltung, sehr selten, bisher sind nur zwei postfrische Marken aus der Bogenecke mit diesem Plattenfehler registriert, unsigniert mit Fotoattest Sommer BPP (2004)  
Los-Nr.6003

Erhaltung

1

Katalog-Nr.1FZL

Ausruf80 €
Zuschlag70 €
¼ Groschen violett mit fehlendem Zähnungsloch 7 links, ungebraucht mit größerem Papierfalzrest, in guter Gesamterhaltung, Fotobefund Sommer BPP (1996)
Los-Nr.6004

Erhaltung

Katalog-Nr.1FLZ

Ausruf150 €
Zuschlag160 €
¼ Groschen grauviolett mit fehlendem Zähnungsloch 7 links und zentrischem EKr. „LEIPZIG 31.DEC.74“ vom Letzttag der Gültigkeit in einwandfreier Erhaltung, sehr selten, Fotoattest Krug BPP (2012)  
Los-Nr.6005

Erhaltung

3 4

Katalog-Nr.1

Ausruf120 €
Zuschlagunverkauft
¼ Groschen violett, helle Nuance im waagerechten Dreierstreifen und Einzelstück mit EKr. „USCZ 14.6.72“ auf Briefstück, rechte Marke mit leichter Eckbugspur, sonst in guter Gesamterhaltung, Fotobefund Sommer BPP (1996)
Los-Nr.6006

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1+12+18,19,20,22

Ausruf200 €
Zuschlag1.200 €
¼ Groschen violett in Mischfrankatur mit Großer Schild ½ Groschen orange, 1 Groschen karmin, 2 Groschen blau und 5 Groschen ockerbraun je mit Ra3 „BERLIN.POST-EXP. 11 ANHALT-BAHNH. 14.8.73“ sowie Innendienstmarke 10 Groschen grau mit handschriftlicher Entwertung auf Briefstück, ¼ Groschen mit rauer Zähnung und 10 Groschen mit kaum sichtbarer Bugspur, und das Briefstück ist auf einer Unterlage montiert, gute Gesamterhaltung, seltene Sechsfarben-Mischfrankatur, Fotoattest Hennies BPP (1983)
Los-Nr.6007

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1

Ausruf250 €
Zuschlag560 €
¼ Groschen violett mit DKr. „BRAUNSCHWEIG BAHNHOF 17.FEB.1873“ als portogerechte Einzelfrankatur auf violettbrauner Rückantwortkarte einer Correspondenz-Doppelkarte im Ortsverkehr gebraucht, dekorative Verwendung in einwandfreier Erhaltung, moderierte ¼ Groschen-Portostufen sind als Postkarte äußerst selten, Fotoattest Sommer BPP (2000)  
Los-Nr.6008

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1

Ausruf150 €
Zuschlag160 €
¼ Groschen grauviolett mit Ra2 „LEIPZIG II 4.XI.72“ als portogerechte Frankatur auf Drucksachenfaltbrief ohne Inhalt im Ortsverkehr mit Ausgabestempel, vorderseitig links mit dekorativem Absenderstempel der Fortuna-Versicherungsgesellschaft, Marke in einwandfreier Erhaltung, Drucksache mit Falt- und Beförderungsspuren, signiert Raybaudi und Fotoattest Sommer Krug BPP (2020)
Los-Nr.6009

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1III

Ausruf150 €
Zuschlag160 €
¼ Groschen grauviolett mit Plattenfehler „kleiner, heller Strich von der ersten Strichleiste zum rechten Rahmen (Feld 65) und DKr. „LEIPZIG No. 4 1.JAN.73“ als portogerechte Einzelfrankatur auf komplettem Drucksachenfaltbrief im Ortsverkehr mit Ankunftsstempel, Marke mit wenigen kurzen Zähnen und Drucksache mit senkrechter Faltung mit Einriss unten, sonst in guter Gesamterhaltung; auf Brief ein seltener Plattenfehler, signiert Dietrich Leipzig und Fotoattest Krug BPP (2017)  
Los-Nr.6010

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1

Ausruf150 €
Zuschlag120 €
¼ Groschen grauviolett, zwei Einzelwerte je mit DKr. „CROEPLIN 3.8.“ als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Postkarte nach Leipzig mit vorderseitigem Ausgabestempel, beide Marken dekorativ in der linken bzw. rechten oberen Kartenecke verklebt, gute Gesamterhaltung, Fotoattest Sommer BPP (2000)  
Los-Nr.6011

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1

Ausruf120 €
Zuschlag100 €
¼ Groschen violett, tiefe Nuance der Flieder-Farbe, im senkrechten Paar mit EKr. „LEMGO 17.9.72“ als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Postkarte nach Gravenhort, Marken mit vollständig rauher Zähnung und bis auf leichte Gelbpunkte in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Sommer BPP (2002)  
Los-Nr.6012

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,3-5

Ausruf150 €
Zuschlag460 €
¼ Groschen violett, ½ Groschen ziegelrot, 1 Groschen karmin und 2 Groschen blau je mit klarem DKr. „WOLKENSTEIN BAHNH. 26.APR.72“ auf Paketbegleitbrief nach Schwarzenberg mit Ausgabestempel, Marken farbfrisch und in einwandfreier Erhaltung, Umschlag unten mit Klebespuren; dekorative Vierfarben-Frankatur, signiert Hennies BPP mit Fotobefund (1987) und Fotoattest Sommer BPP (2002)
Los-Nr.6013

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,3-6

Ausruf200 €
Zuschlag500 €
¼ Groschen grauviolett, ½ Groschen rötlichorange, 1 Groschen karmin, 2 Groschen grauultramarin und 5 Groschen ockerbraun je mit EKr. „BODENWERDER 25.2.72“ als portogerechte Frankatur auf Paketbegleitbriefhülle nach Rheine mit Ausgabestempel, 2 Groschen-Marke fehlerhaft, ansonsten alle anderen Werten und Briefhülle in guter Gesamterhaltung, eine dekorative und seltene Fünffarbenfrankatur, Fotoattest Krug BPP (2008)
Los-Nr.6014

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,5

Ausruf100 €
Zuschlag110 €
¼ Groschen grauviolett, zwei Einzelwerte und 2 Groschen grauultramarin mit EKr. „WESTENDORF 22.2.72“ als portogerechte Frankatur auf kleinformatigem Brief nach Monkton, Schottland mit Durchgangsstempel von Glasgow, obere ¼ Groschen-Marke mit zwei Randkerben und Bugspur und Umschlag mit zwei kleinen Einrissen, sonst in guter Gesamterhaltung, dekorative und nicht häufige Porto-Kombination, Fotobefund Krug BPP (2020)  
Los-Nr.6015

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,6+12+19,21a

Ausruf400 €
Zuschlag580 €
¼ Groschen grauviolett und 5 Groschen ockerbraun in Mischfrankatur mit zwei Einzelmarken Innendienstmarke 10 Groschen grau sowie Großer Schild 1 Groschen karmin und 2 ½ Groschen mittelrötlichbraun je mit klarem EKr. „GROHNDE 15.1.73“ bzw. beide 10 Groschen-Werte mit handschriftlicher Entwertung als portogerechte Frankatur auf links etwas verkürzter Wert-Paketbegleitbriefhülle nach Hannover mit Ankunftsstempel, 5 Groschen mit minimaler Randkerbe und etwas eckrund, sonst alle Marken in einwandfreier Erhaltung, sehr dekorative und seltene Fünffarben-Mischfrankatur, Fotoattest Krug BPP (2002)
Los-Nr.6016

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,6+NDP25

Ausruf200 €
Zuschlag200 €

¼ Groschen violett und 5 Groschen mittelockerbraun je mit glasklarem EKr. „OBERNDORF 4.5.72“ in Mischfrankatur mit Norddeutscher Postbezirk 10 Groschen grau mit handschriftlicher Entwertung als portogerechte Frankatur auf Paketbegleitbriefhülle nach Göttingen mit Ankunftsstempel, 10 Groschen-Marke links mit geringfügiger Unebenheit und Briefhülle mit Faltspuren, insgesamt in guter Gesamterhaltung, signiert Hennies BPP und Fotoattest Sommer BPP (2001)
 

Los-Nr.6017

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1,14XV

Ausruf180 €
Zuschlagunverkauft
¼ Groschen violett und ½ Groschen orange mit Plattenfehler „Farbstrich an der rechten Wertziffer 2" (Feld 69) mit klarem Hufeisenstempel „MÜLHAUSEN i. ELS.BHF. 18.APRIL.73“ als portogerechte Frankatur auf komplettem Drucksachenfaltbrief mit rotem Ra1 „PD“ nach Clermont-Fernand, Frankreich mit Ankunftsstempel, Marken unten mit winzigen Zahnfehlern und Drucksache unten mit waagerechten Faltspuren, sonst in guter Gesamterhaltung, signiert Kruschel und Fotoattest Sommer BPP (1994)  
Los-Nr.6018

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1+18

Ausruf150 €
Zuschlag160 €
¼ Groschen violett im kleineren Format L15, waagerechtes Paar mit fehlendem Zähnungsloch 7 rechts und links der beiden Marken in Mischfrankatur mit Großer Schild ½ Groschen orange als portogerechte Frankatur auf Faltbriefhülle von „GORZINO 31.10.73“ nach Strasburg mit Ausgabestempel, Marken farbfrisch und einwandfrei, Briefhülle oben mit verklebtem Einriss, dekorative und seltene Darstellung der 1 Groschen-Portostufe, Fotoattest Sommer BPP (2001)  
Los-Nr.6019

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1+17a

Ausruf100 €
Zuschlag160 €
¼ Groschen grauviolett in Mischfrankatur Großer Schild 1/3 Groschen gelblichgrün je mit EKr. „HAMBURG POSTEXPED. 1 3.12.73“ auf unterfrankiertem, kompletten Drucksachenfaltbrief mit rotem „PD“ nach Bordeaux mit Ankunftsstempel, ¼ Groschen-Marke mit Eckzahnfehler“ und Teil der Adresse wurde überschieben, sonst in guter Gesamterhaltung, dekorative Fehlfrankatur ohne Nachgebühr-Vermerke, Fotoattest Brugger BPP (2009)  
Los-Nr.6020

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1L15+18

Ausruf200 €
Zuschlag200 €
¼ Groschen violett im kleineren Format L15 in Mischfrankatur mit Großer Schild ½ Groschen orange mit Ra3 „MÜHLHAUSEN IN THÜRINGEN 4.2.73“ als portogerechte Frankatur auf komplettem Drucksachenfaltbrief nach Amsterdam in einwandfreier Erhaltung; nicht häufige Verwendung mit seltener Mischfrankatur, Fotoattest Sommer BPP (2003)
Los-Nr.6021

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1+19+NDP24a

Ausruf3.000 €
Zuschlag3.000 €
¼ Groschen grauviolett in Mischfrankatur mit Großer Schild 1 Gr. rötlichkarmin und Norddeutscher Postbezirk 1869 Hamburger Stadtpostmarke ½ Schilling lilabraun mit Ra3 „HAMBURG P.E.10. HAMM-HORN 24.1.73“ als portogerechte Frankatur auf R-Ortspostkarte nach Hamburg-Eilbeck, Marken und Karte mit leichter waagerechter Bugspur und 1 Groschen-Marke mit Eckfehler, ansonsten bis auf Eckbug bei der Karte rechts unten in guter Gesamterhaltung. Äußerst seltene Mischfrankatur, bisher sind nur sieben eingeschriebene Ortskarten aus gleicher Korrespondenz bekannt, signiert Kruschel und ausführliches Fotoattest Krug BPP (2004) Provenienz: 'Kampen' (320. Heinrich Köhler-Auktion, 2004)                     Peter Beutin (151. Derichs-Auktion, 2018)  
Los-Nr.6022

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1+20

Ausruf200 €
Zuschlag950 €
¼ Groschen graupurpur im waagerechten Paar in Mischfrankatur mit Großer Schild 2 Groschen graublau im waagerechten Paar, je mit klarem EKr. „BERLIN P.E.10. 17.5.73“ als portogerechte Frankatur rückseitig auf links leicht verkürztem Wertbrief im Ortsverkehr mit zwei kompletten Lacksiegeln in einwandfreier Erhaltung, dekorative und seltene Verwendung, Fotoattest Brugger BPP (2012)  
Los-Nr.6023

Erhaltung

Katalog-Nr.2a

Ausruf100 €
Zuschlag190 €
1/3 Groschen gelblichgrün mit Hufeisenstempel „HAMBURG I.A. 1.JAN.71“ (Spalink 17-2), Marke mit Eckfehler, sonst farbfrisch und sehr gut geprägt, Stempel mit irrtümlich falsch eingesetzter Jahreszahl „71“, optisch ansprechendes Exemplar mit vermeintlichem Ersttagsstempel, Fotobefund Krug BPP (2001)
Los-Nr.6024

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2aI

Ausruf600 €
Zuschlag850 €
1/3 Groschen gelblichgrün mit Plattenfehler „Kreisbruch links in Höhe der 11. Strichleiste“ (Feld 141), sauber mit EKr. „WERDAU 22.12.72“ als portogerechte Einzelfrankatur auf komplettem Drucksachenfaltbrief nach Dessau mit Ausgabestempel, Marke in einwandfreier Erhaltung, Drucksache mit Faltspuren; sehr selten, bisher ist der Plattenfehler auf keinem weiteren Brief bekannt, Fotoattest Krug BPP (2001)
Los-Nr.6025

Erhaltung

Katalog-Nr.2b

Ausruf120 €
Zuschlag160 €
1/3 Groschen dunkelgraugrün im waagerechten Dreierstreifen, sauber gestempelt mit EKr. „HANNOVER 30.8.72“, normal gezähnt bzw. zwei Werte eckrund, sonst in guter Gesamterhaltung, signiert Sommer BPP mit Fotobefund (2006)  
Los-Nr.6026

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2b

Ausruf150 €
Zuschlag220 €
1/3 Groschen grausmaragdgrün, helle Nuance mit blauem DKr. „BERLIN 8.4.72“ als portogerechte Einzelfrankatur auf Ortsbrief bei gleichzeitiger Aufgabe von mindestens 100 Briefen durch einen Absender mit rückseitigem Ankunftsstempel, gute Gesamterhaltung, nicht häufiges moderiertes Porto für Mengenauflieferungen, signiert Brugger BPP mit Fotoattest (2004)   
Los-Nr.6027

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2bXIII,2b

Ausruf200 €
Zuschlag240 €
1/3 Groschen dunkelsmaragdgrün im Dreierblock, obere Marke mit Plattenfehler „helle Kerbe im Rahmen links über R in REICHS“, sauber mit Ra2 „ERWITTE 30.3.(72)“ als portogerechte Mehrfachfrankatur auf komplettem Faltbrief nach Haren an der Ems mit Ankunftsstempel, rechte Marke durch Randklebung mit kleinem Eckbug bzw. Eckzahnkerbe, sonst einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Brugger BPP (2006)  
Los-Nr.6028

Erhaltung

Katalog-Nr.3

Ausruf150 €
Zuschlag150 €
½ Groschen ziegelrot mit klarem Hufeisenstempel „POLLNOW 23.OCTBR.72“ (Spalink 31), Marke mit kleinem Gelbpunkt, sonst in guter Gesamterhaltung, seltener Stempel, Fotoattest Sommer BPP (1999)  
Los-Nr.6029

Erhaltung

Katalog-Nr.3X

Ausruf150 €
Zuschlag170 €
½ Groschen ziegelrot mit Plattenfehler „helle Punkte im Rahmen oben rechts“ und Ersttagsstempel „WOHLAU 1.1.72“, leicht unregelmäßige Zähnung, sonst in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Sommer BPP (2001)
Los-Nr.6030

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3III

Ausruf80 €
Zuschlagunverkauft
½ Groschen ziegelrot mit Plattenfehler „Farbstrich vom Außenkreis zum H in DEUTSCHE“, sauber mit DKr. „HEHLEN 5.SEP.(1872)“ als portogerechte Einzelfrankatur auf Postkarte nach Loewensen mit vorderseitigem Ausgabestempel, Marke und Karte je mit winzigem Eckbug, sonst in guter Gesamterhaltung, Fotobefund Sommer BPP (1997)  
Los-Nr.6031

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3

Ausruf500 €
Zuschlag650 €
½ Groschen ziegelrot im waagerechten Paar je mit sächsischem Nummernstempel „7“ als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Brief mit handschriftlichem Aufgabevermerk „Hainichen 23/6 4…“ in blau nach Oberohndorf mit Ausgabestempel, Umschlag unten links mit diagonalem Bug, sonst in sehr guter Gesamterhaltung; sehr dekorativer Brief mit äußerst seltener Entwertung, Fotoattest Brugger BPP (2008) Provenienz: Volny (99. Württembergisches Auktionshaus, 2007)
Los-Nr.6032

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3PräF,4,U1AI

Ausruf300 €
Zuschlagunverkauft
½ Groschen ziegelrot mit Prägefehler „Prägeausfall waagerecht in der Mitte und schräg linksseitig“ (Type III) und 1 Groschen karmin unten mit kleinem Teil des Bogenrandes je mit Ra2 „WIPPRA 9.7.“ als portogerechte Zufrankatur auf Ganzsachenumschlag 1 Groschen als Wertbrief nach Halberstadt mit Ausgabestempel, Umschlag etwas unfrisch mit einem Aufnadlungsloch, Marken in einwandfreier Erhaltung, auf Brief ist der Prägefehler in Type III sehr selten, Fotoattest Krug BPP (1997)
Los-Nr.6033

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3,6,14,U1AI+NDP25

Ausruf2.000 €
Zuschlag2.400 €
1 Groschen karminrosa, 5 Groschen ockerbraun und ½ Groschen orange je mit Ra2 „HERSDORF 16.5.“ in Mischfrankatur mit Norddeutscher Postbezirk 10 Groschen braungrau mit handschriftlicher Entwertung als Zufrankatur auf Ganzsachenumschlag 1 Groschen mit rotem Ra1 „P.P.“ via „LONDON PAID 17.MY.72“ mit Weiterfranko-Vermerk „1/5“ (1 Shilling 5 Pence) und Lima nach Cerro de Pasco, Peru mit Ankunftsstempel. Die 5 Groschen Marke leicht eckrund und 10 Groschen-Marke mit Eckfehler, sonst in guter Gesamterhaltung, trotz dieser Einschränkungen und leichter Überfrankatur eine dekorative Vierfarbenfrankatur bei dieser einzigartigen Destination zu vernachlässigen, in Verbindung mit der NDP-Innendienstmarke ist uns kein weiterer Brief nach Peru bekannt, Fotoattest Brugger BPP (2004) Provenienz: Wolfgang Sommer (88. Württembergisches Auktionshaus-Auktion, 2004)
Los-Nr.6034

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3+20

Ausruf200 €
Zuschlag370 €
½ Groschen rötlichorange in Mischfrankatur mit Großer Schild 2 Groschen grauultramarin je mit EKr. „BITSCHWEILER BEI THANN 19.9.72“ als portogerechte Frankatur auf komplettem Faltbrief im Grenzrayon mit rotem Ra2 „PD“ und frz. Transitstempel nach St. Maurice s/Moselle, Frankreich mit Ankunftsstempel, Marken in einwandfreier Erhaltung, Brief mit Faltspuren; seltener Grenzrayon-Brief nach Frankreich, Fotoattest Krug BPP (2020)
Los-Nr.6035

Erhaltung

1

Katalog-Nr.4XIII

Ausruf150 €
Zuschlag200 €
1 Groschen karmin mit Plattenfehler „gebrochenes S in DEUTSCHE“, ungebraucht mit rückseitig wenigen Gelbflecken, sonst in einwandfreier Erhaltung, laut Fotoattest Sommer BPP (2000) bisher keine weitere ungebrauchte Marke mit diesem Plattenfehler bekannt 
Los-Nr.6036

Erhaltung

Katalog-Nr.4

Ausruf150 €
Zuschlag180 €
1 Groschen karmin mit klarem, zentrisch aufgesetzten DKr. „K.PR.FELDPOST-RELAIS II 21.12.“ in einwandfreier Erhaltung, seltene Feldpostentwertung der Deutschen Occupationsarmee in Frankreich, Fotoattest Krug BPP (2013)