376. Auktion

19.-24. April 2021 in Wiesbaden

Los-Nr.7001

Erhaltung

6

Katalog-Nr.

Ausruf300 €
Zuschlagunverkauft
1805, "GEREINIGT VON INNEN UND AUSSEN / NÜRNBERG", roter Ovalstempel glasklar auf komplettem Faltbrief von Botzen nach Nürnberg, selten
Los-Nr.7002

Erhaltung

2

Katalog-Nr.1bx

Ausruf700 €
Zuschlag1.300 €
1 Kreuzer tiefschwarz, Probedruck mit Seidenfaden von Platte 1, farbfrisch und allseits gleichmäßig gut gerandet, ungebraucht ohne Gummi, rückseitig kleine Schürfung, sonst einwandfrei, Fotoattest Brett BPP (1988)
Los-Nr.7003

Erhaltung

0 4

Katalog-Nr.1Ia

Ausruf2.500 €
Zuschlag5.200 €
1 Kreuzer grauschwarz, Platte 1, 4er-Block, allseits breitrandig, links mit ca. 30 mm Bogenrand, postfrisch in tadelloser Erhaltung; unsigniert, Fotoattest Schmitt BPP (2001)
Los-Nr.7004

Erhaltung

2

Katalog-Nr.1IaDD

Ausruf250 €
Zuschlag800 €
1 Kreuzer schwarz mit Doppeldruck, allseits breitrandig mit ca. 4 mm rechtem Bogenrand, ungebraucht ohne Gummi, Pracht, signiert Pfenninger und Kurzbefund Sem BPP
Los-Nr.7005

Erhaltung

2

Katalog-Nr.1IaK Sperati

Ausruf150 €
Zuschlag540 €
1 Kreuzer schwarz, Sperati-Fälschung in tête-bêche-Paar, unsigniert, Kurzbefund Sem BPP
Los-Nr.7006

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1Ia

Ausruf2.000 €
Zuschlag3.800 €
1 Kreuzer schwarz, Platte 1, links oben noch voll- sonst allseits breitrandig mit praktisch vollständigen Zwischenlinien unten und rechts, mit Halbkreisstempel "TITTMONING 2../5" auf kompletter Drucksache nach Mühldorf mit Transitstempel von Altötting und Ankunftsstempel, tadellos, Fotoattest Brettl BPP (2000)
Los-Nr.7007

Erhaltung

Katalog-Nr.1IaIII

Ausruf1.000 €
Zuschlag1.100 €
1 Kreuzer schwarz, Platte 1, allseits breitrandig, oben mit gut erkennbarer doppelter Trennungslinie, entwertet durch Federkreuz und kleinem Teil eines Halbkreisstempels; am Oberrand kleiner Randspalt außerhalb des Markenbildes, sonst einwandfrei. Signiert Georg Bühler und Pfenninger sowie Befund Maria Brettl BPP (1979)
Los-Nr.7008

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1Ib

Ausruf1.000 €
Zuschlag3.000 €
1 Kreuzer tiefschwarz, Platte 1, allseits breitrandig, rechts und unten mit voller, links mit teilweiser Zwischenlinie, mit gMR "27" und nebengesetztem Halbkreisstempel "BERCHTESGADEN 12/7" (1851) auf fehlerhafter und in den Faltungen teils gebrochener Vertreteranzeige nach Vilshofen, insgesamt etwas getönt, signiert Pfenninger und Fotoattest Brettl BPP (2001)
Los-Nr.7009

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1IIa

Ausruf2.000 €
Zuschlag2.000 €
1 Kreuzer schwarz, Platte 2, voll- bis überrandig mit vollen Zwischenlinien links und unten sowie kleinem Teil der unteren Nachbarmarke, mit gMR "243" und sauber nebengesetztem DKr. "NÜRNBERG 30 DEC. 1850" auf kompletter Drucksache ohne Adressenschleife, tadellos, signiert Pfenninger und Fotoattest Brettl BPP (1996)
Los-Nr.7010

Erhaltung

5

Katalog-Nr.1IIaPFIII

Ausruf1.200 €
Zuschlag2.700 €
1 Kreuzer schwarz, Platte 2, Marke von Feld 8 mit Plattenfehler "Randkerbe unten rechts", farbfrisch und allseits breitrandig mit sauber aufgesetztem Halbkreisstempel "SCHWEINFURT 14/7" auf großem Briefstück, tadellos, Fotoattest Sem BPP (gelocht, 2001)
Los-Nr.7011

Erhaltung

Katalog-Nr.1IIaPFIV

Ausruf1.200 €
Zuschlagunverkauft
1 Kreuzer schwarz, Platte 2, mit Plattenfehler "linke untere Ecke stufenförmig abgeschrägt", allseits vollrandig mit abgeschwächtem Federzug sowie Fremdentwertung durch DKr. "STUTTGART .. DEC. 1851", einwandfrei (minimale Kerbe am Unterrand außerhalb des Markenbildes), ein bemerkenswertes Stück, signiert Dr. Pirl und Schlesinger sowie Fotoattest Stegmüller BPP (2005)
Los-Nr.7012

Erhaltung

6

Katalog-Nr.1IIb

Ausruf2.000 €
Zuschlag2.900 €
1 Kreuzer tiefschwarz, Platte 2, farbfrisch und breit- bis überrandig, 2 Seiten mit voller und 2 Seiten mit teilweiser Zwischenlinie, mit gMR "243" und nebengesetztem DKr. "NÜRNBERG 31 DEC. 1850" auf kompletter Drucksache nach Grafenberg; die Drucksache fleckig, die Marke einwandfrei. Fotoattest Brettl BPP (2001)
Los-Nr.7013

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2Ia

Ausruf100 €
Zuschlag240 €
3 Kreuzer blau, allseits breitrandig, dreiseitig mit kompletten Zwischenlinien, mit sauber aufgesetztem Halbkreisstempel "DÜRKHEIM i.d.Pf. 28/11" (1849) auf komplettem Faltbrief nach Neustadt; im Briefpapier unten kleiner Einriß verklebt, sonst tadellos. Fotobefund Sem BPP
Los-Nr.7014

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2I

Ausruf100 €
Zuschlag460 €
3 Kreuzer blau, allseits breitrandig mit gMR "91" und nebengesetztem Halbkreis "FREISING 14/12" (1853) auf Bischofsbrief-Hülle an Karl August in München mit Ankunftsstempel, schöne ursprüngliche Erhaltung (leichte Faltspuren außerhalb der Frankatur)
Los-Nr.7015

Erhaltung

5

Katalog-Nr.2IaIII, 2Ia

Ausruf150 €
Zuschlag420 €
3 Kreuzer blau, 2 Einzelwerte, beide allseits breit- bis überrandig, der rechts klebende mit schmalem linken Bogenrand und fast vollständiger doppelter Trennungslinie unten, mit jeweils sauber aufgesetztem Federkreuz und übergehendem Halbkreisstempel auf Briefstück, Pracht, signiert Pfenninger
Los-Nr.7016

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2IaIII

Ausruf400 €
Zuschlag1.000 €
3 Kreuzer blau, voll- bis breitrandig, unten mit gut sichtbarer doppelter Trennungslinie mit sauber aufgesetztem Halbkreis "PFEFFENHAUSEN 13/11" (1849) auf handschriftlicher Bischofsbrief-Hülle an Bischof Valentin in Regensburg. Ein attraktiver und in dieser Form ganz außergewöhnlicher November-Breif. Fotoattest Sem BPP (2000)
Los-Nr.7017

Erhaltung

5

Katalog-Nr.2IaA

Ausruf80 €
Zuschlag380 €
3 Kreuzer blau mit ausgefüllten Ecken, unten in der Randlinie etwas berührt, sonst allseits breitrandig, mit sauber aufgesetztem Fingerhutstempel "WUNSIEDEL 19/2" auf kleinem Briefstück; signiert Pfenninger und Fotobefund Sem BPP
Los-Nr.7018

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2IG

Ausruf1.000 €
Zuschlag6.000 €
3 Kreuzer blau mit roter Gummierung von Altötting, farbfrisch und allseits breitrandig mit zumindest Teilen aller Schnittlinien, übergehend entwertet durch klaren Fingerhutstempel "ALTÖTTING 19/7" auf Briefhülle (rückseitiges Siegel ausgeschnitten) nach Tittmoning. Ein besonders attraktiver Brief in tadelloser Erhaltung. Signiert Drahn und Kruschel, Fotoattest Schmitt BPP Provenienz: "Romanow" (5. Kruschel-Auktion, 1975)
Los-Nr.7019

Erhaltung

Katalog-Nr.4I

Ausruf100 €
Zuschlag340 €
6 Kreuzer braunorange, links oben gut voll- sonst allseits breitrandig mit Trennungslinien an 3 Seiten, mit sauber aufgesetztem Fingerhutstempel "MARKTL 19/3" auf kleinem Briefstück, Kabinett, signiert Hartmann und Pfenninger, Fotobefund Stegmüller BPP
Los-Nr.7020

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4IFDC

Ausruf10.000 €
Zuschlag70.000 €
6 Kreuzer braunorange, farbfrisch und allseits sehr breitrandig mit fast vollständigen Zwischenlinien an allen Seiten, mit sauber übergehend aufgesetztem Fingerhutstempel "ROETZ 1/11" (1849) auf komplettem Chargé-Brief, datiert "Schönthal den 29ten Oktober 1849" nach Freyung mit handschriftlichem Rötelgitter und Langstempel "Chargé". Die Marke am Oberrand durch Randklebung leichte Papierwellung, sonst tadellose und sehr schöne Erhaltung. Ein außerordentlich seltener und attraktiver Brief, laut Fotoattest Brettl BPP (2000) ist bis dato nur ein weiterer Chargé-Ersttagsbrief der 6 Kreuzer bekannt. Provenienz: Eduard Peschl (HBA, 2000)
Los-Nr.7021

Erhaltung

Katalog-Nr.4I/III

Ausruf200 €
Zuschlag360 €
6 Kreuzer braunorange, voll- bis breitrandig, oben mit doppelter Trennungslinie, zentrisch entwertet durch klaren gMR "320" SIMBACH, tadellos, signiert Brettl BPP mit Befund (1983) sowie Fotobefund Stegmüller BPP (2018)
Los-Nr.7022

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4I/III

Ausruf300 €
Zuschlag460 €
6 Kreuzer braunorange, farbfrisch und allseits breitrandig, oben mit Teil der doppelten Trennungslinie, mit Federkreuz und Halbkreisstempel "TRAUNSTEIN 10 7" (1850) auf Briefhülle nach Würzburg, Pracht, Fotoattest Brettl BPP (2000)
Los-Nr.7023

Erhaltung

6

Katalog-Nr.4IA

Ausruf400 €
Zuschlag420 €
6 Kreuzer braunorange mit nahezu vollständig ausgefüllten Ecken, farbfrisch und allseits breitrandig mit vollständigen Zwischenlinien an 3 Seiten, mit sauber aufgesetztem Halbkreis "ASCHAFFENBURG 14/2" (1850) auf komplettem Faltbrief nach Wunsiedel. Der Brief etwas fleckig und kleine Schürfstelle vorderseitig, die Marke tadellos. Fotoattest Brettl BPP (1996)
Los-Nr.7024

Erhaltung

1 4

Katalog-Nr.2II

Ausruf500 €
Zuschlag2.100 €
3 Kreuzer blau, Platte 2, 4er-Block in frischer Farbe, allseits voll- bis meist breitrandig, ungebraucht mit Originalgummi, sehr schöne frische und tadellose Erhaltung. Ungebrauchte Einheiten der frühen Platte sind außerordentlich selten, es sind nur wenige Blocks bekannt. Signiert Pfenninger und Fotoattest Sem BPP (2004)
Los-Nr.7025

Erhaltung

5

Katalog-Nr.2II

Ausruf200 €
Zuschlag800 €
3 Kreuzer blau, Platte 2, 9 Einzelwerte, alle stark verschnitten, teils mit großen Teilen von Nachbarmarken, mit mehrfach sauber aufgesetztem gMR "281" REGENSBURG auf Briefstück, 3 Werte zusätzlich mit Federzug; sehr dekorative Massenfrankatur
Los-Nr.7026

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2II

Ausruf80 €
Zuschlag150 €
3 Kreuzer blau, Platte 2, farbfrisch und breit- bis überrandig, oben mit ca. 5 mm Bogenrand, mit klar aufgesetztem gMR "144" und sauber nebengesetztem Halbkreis "SCT. INGBERT 5/11" (1854) auf komplettem Faltbrief nach Kirn; schöner Saar-Vorläufer, signiert Sem BPP
Los-Nr.7027

Erhaltung

5

Katalog-Nr.2IIG

Ausruf150 €
Zuschlag460 €
3 Kreuzer blau, Platte 2 mit rotem Gummi von Altötting, farbfrisch und voll- bis meist breitrandig mit zentrisch und klar aufgesetztem gMR "7" auf großem Briefstück, Kabinett, Fotoattest Sem BPP (2000)
Los-Nr.7028

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2II2/3

Ausruf150 €
Zuschlag150 €
3 Kreuzer blau, die linke Marke mit Merkmalen der Platte 2, die rechte mit denen der Platte 3, voll- bis breitrandig, unten ca. 10 mm Bogenrand (im äußeren Rand übliche Schürfungen), mit gMR "20" und nebengesetztem Halbkreis "BAHNH. BAMBERG 29/12" (1855) auf komplettem Faltbrief nach Augsburg; die rechte Marke unbedeutender winziger Randspalt rechts unten außerhalb des Markenbildes. Ein in dieser Form recht seltenes Stück, Fotobefund Sem BPP (2011)
Los-Nr.7029

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2II

Ausruf70 €
Zuschlag300 €
3 Kreuzer blau, Platte 4, voll- bis breitrandig mit zentrischen gMR "305" und nebengesetztem Fingerhutstempel "MARKTL 25/9" (1857) auf komplettem Brief nach Passau, einwandfrei
Los-Nr.7030

Erhaltung

0 1 4

Katalog-Nr.2II

Ausruf150 €
Zuschlag2.200 €
3 Kreuzer blau, Platte 5, 4er-Block aus der linken oberen Bogenecke, farbfrisch und allseits breitrandig, oben mit schmalem, links mit ca. 9 mm Bogenrand, ein Wert in Type a, 3 in Type b, ungebraucht mit Originalgummi, das untere Paar postfrisch, unsigniert, Fotobefund Sem BPP (2000)
Los-Nr.7031

Erhaltung

Katalog-Nr.2II

Ausruf80 €
Zuschlag240 €
3 Kreuzer blau, Platte 5, waagerechter 3er-Streifen, farbfrisch und allseits breitrandig mit fast vollständigen Zwischenlinien an allen Seiten, entwertet durch leicht aufgesetzten Halbkreisstempel der Bahnpost, Pracht, Fotobefund Schmitt BPP
Los-Nr.7032

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2II+9a

Ausruf500 €
Zuschlag950 €
3 Kreuzer blau, Platte 5, voll- bis breitrandig in wertstufengleicher Mischfrankatur mit 1862, 3 Kreuzer rosa, oben angeschnitten, sonst breitrandig mit kleiner bildseitiger Schürfung, beide Werte sauber entwertet durch oMR "240" auf Faltbrief mit nebengesetztem Halbkreisstempel "KEMPTEN 26 10" (1862) nach Nürnberg. Eine attraktive und sehr seltene Frankatur, signiert Georg Bühler und Fotoattest Sem BPP (2017)
Los-Nr.7033

Erhaltung

6

Katalog-Nr.2IIA

Ausruf100 €
Zuschlag320 €

3 Kreuzer blau mit ausgefüllten Ecken im waagerechten 3er-Streifen, voll- bis breitrandig mit gMR "20" und nebengesetztem Halbkreis "BAMBERG 22/9" auf komplettem Faltbrief nach Chemnitz, Pracht

Los-Nr.7034

Erhaltung

Katalog-Nr.3Ia

Ausruf80 €
Zuschlag200 €
1 Kreuzer rosa im waagerechten 3er-Streifen, voll- bis breitrandig, aus der linken oberen Bogenecke stammend mit schmalem linken und ca. 4 mm oberen Bogenrand, sauber entwertet durch oMR "28" AUGSBURG; die Farbe etwas verblasst, sonst tadellos, signiert Georg Bühler und Fotobefund Sem BPP (2000)
Los-Nr.7035

Erhaltung

6

Katalog-Nr.3Ia

Ausruf160 €
Zuschlag300 €
1 Kreuzer rosa im waagerechten 3er-Streifen, farbfrisch und voll- bis meist breitrandig mit sauberem gMR "376" und nebengesetztem Halbkreis "WEIDEN 14/3" (1855) auf Briefhülle nach Gräfenberg, Pracht, signiert Sem BPP mit Kurzbefund
Los-Nr.7036

Erhaltung

Katalog-Nr.3Ib

Ausruf100 €
Zuschlag260 €
1 Kreuzer lilarosa im senkrechten 3er-Streifen, sehr schön farbfrisch und allseits breit- bis überrandig, vom rechten Bogenrand stammend, entwertet durch gMR "16", tadellos, Fotobefund Stegmüller BPP (2018)