368. Auction

26-30 March 2019 in Wiesbaden

Lot no.3254

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for180 €
1787, "DE KIRCHHEIM" in rot, glasklar auf Briefhülle mit zugehörigem Inhalt (Trauerschreiben des Fürsten Karl Christian zu Nassau-Weilburg) an Christian Ludwig, Graf zu Wied
Lot no.3255

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold forUnsold
1785 (ca.), "(v.) Straubing", L1 gut abgeschlagen auf kleiner Briefhülle (rückseitiges Siegel ausgeschnitten) nach München, selten, sign. Pietz BPP
Lot no.3256

Condition

6

Catalogue no.

Opening120 €
Sold forUnsold
VORPHILATELIE: 1790 (ca.), "V:ALTÖTTING", L1 in rot auf Briefhülle mit Ergebenheitsadresse nach München; in rot bei Feuser nicht gelistet
Lot no.3257

Condition

6

Catalogue no.

Opening150 €
Sold forUnsold
1804, Kpl. Faltbrief von München nach Nantes in Frankreich, nach dem Vertrag von 1801 befördert über Duderstadt, Frankfurt und Paris, das preußischen Porto im Voraus bezahlt, vorderseitiger Übergangsstempel "PRUSSE" von Frankfurt, Fotoattest Van der Linden BPP (1999)
Lot no.3258

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for100 €
1805 , "BONHOLZ.R.4.", L1 sauber auf datierter Briefhülle nach Neuburg
Lot no.3259

Condition

6

Catalogue no.

Opening140 €
Sold forUnsold
1840 (ca.), "SCHOENRAM 21/8", Fingerhutstempel klar auf Bischofsbrief an Lothar Anselm in München, Hülle in der Mitte leicht verfärbt und kleine Siegelhaftstellen; ein seltener Stempel der 1848 aufgehobenen Postexpedition, sign. Pietz BPP
Lot no.3260

Condition

6

Catalogue no.

Opening120 €
Sold forUnsold
1847, "WÜRZBURG AUSLAGE", roter Halbkreis auf kpl. Faltbrief von "CHAMBERSBURG Pa." über Frankreich nach Erlangen. Das amerikanische Inlandsporto von 5 Cents bar bezahlt, in Bayern taxiert mit "48" Kr.
Lot no.3261

Condition

6

Catalogue no.

Opening100 €
Sold for160 €
1848, kpl. Faltbrief von "MARKTBREIT 6/7" nach Montpellier, irrtümlich nach Köln befördert, retourniert und über Farbach nach Frankreich geleitet; vorderseitig 2 verschiedene Ovalstempel "BAYERN" von Köln nach Koblenz
Lot no.3262

Condition

6

Catalogue no.100

Opening80 €
Sold for64 €
1855, Kpl. Faltbrief von "NÜRNBERG 7 MAI 1855" nach St. Petersburg, vortaxiert mit "3" Sgr. Vereinsporto, insgesamt wurden "20" Kop. vom Empfänger eingezogen (rückseitig notiert), Fotoattest Stegmüller BPP (2012)
Lot no.3263

Condition

6

Catalogue no.

Opening70 €
Sold for95 €
"6", Taxstempel mit nebengesetztem Fingerhutstempel "LAUFEN 15 2" (1854) auf kpl. kleinen Faltbrief nach Tittmoning; waagerechter Briefbug durch den Taxstempel, sonst einwandfrei
Lot no.3264

Condition

0

Catalogue no.1Ia

Opening600 €
Sold forUnsold
1849, Platte I: 1 Kr. grauschwarz, unten voll- sonst allseits breit- bis überrandig, dreiseitig mit Zwischenlinien und oben kleinem Teil der Nachbarmarke, postfrisch, übliche leichte Gummiknitter und insgesamt leicht getönt, unsign., Fotoattest Stegmüller BPP (2014)
Lot no.3265

Condition

0 1 4

Catalogue no.1Ia

Opening1.800 €
Sold for2.800 €
1 Kr. grauschwarz im 4er-Block, die rechte untere Marke mit Druckzufälligkeit (Farbspritzer im E von EIN), ungebraucht mit Originalgummi, die linke untere Marke postfrisch, Kabinett, private Signatur und sign. Herrmann, Fotoattest Sem BPP (2018)